NA OHNE Kategoriezuordnung

Wird Enrico Ott neuer Spielertrainer des SV Aura von der Saale in der Rhöner Fußball-Kreisliga?

Ferienwohnung Ferienhaus

AURA AN DER SAALE – Natürlich wird´s ein Verlust sein, wenn der SV Aura an der Saale nächste Saison auf David Böhm verzichten muss. Der 38 Jahre alte Spielertrainer, der den FC Westheim bis in die Bezirksliga geführt hatte, zieht nach zwei Jahren kommenden Sommer weiter zum FC Reichenbach. Für Aura traf er in 34 Partien bislang 31 Mal.

Aber: Der Tabellenführer der Rhöner Kreisklasse 1 hat nun den Nachfolger gefunden, der an der Seite von Langzeit-Coach Thomas Lutz vielleicht in der Kreisliga tätig sein wird. Es handelt sich um wieder einen Torjäger, dessen Verlust dem SV Ramsthal sicherlich weh tun wird. Gut möglich, dass beide Vereine kommende Runde die Liga tauschen….

Enrico Ott heißt der neue Mann in Aura. „Nachdem David Böhm zum Jahreswechsel bekannt gegeben hatte, dass er ab der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird, wurde die Vorstandschaft umgehend aktiv und hat mit dem Ramsthaler Enrico Ott ihren Wunschkandidaten verpflichten können, um das „Trainer-Duo“ wieder zu komplettieren“, vermeldet der SV von der Saale.

Foto: SV Aura / Saale
Stefan Graser

 

Hotel
Gaspreis
Muster

Vorstand Ulli Kaiser ist sich sicher: „Enrico passt sowohl menschlich als auch spielerisch perfekt in unser Anforderungsprofil. Er kennt unsere Jungs sehr gut und wird künftig zusammen mit Thomas Lutz, der dann bereits in sein sechstes Jahr und seine fünfte Saison beim SV Aura gehen wird, das perfekte Duo auf der Kommandobrücke bilden.“

„Wir freuen uns sehr und sind auch stolz, dass sich ein so erfolgreicher, junger, aber dennoch erfahrener Spieler für den SVA entschieden hat, um hier seine ersten Schritte im (Spieler-)Trainerbusiness zu machen. Enrico spielt, bevor er im Sommer seine neue Aufgabe antreten wird, noch beim SV Ramsthal in der Kreisliga. Seit seiner Jugend spielt Enrico beim SVR und konnte hier unter anderem als Top-Goalgetter mit dafür sorgen, dass der Weg der Romsler zwischenzeitlich sogar bis in die Bezirksliga geführt hat“, heißt es seitens Aura.

Enrico Ott traf alleine in dieser Saison in 16 Partien zehn Mal für Ramsthal. 2015/16 waren 16 Buden mit entscheinend für den Aufstieg sogar in die Bezirksliga.

Bereits zur Winterpause kehrt mit Stefan Graser ein Spieler heim nach Aura, der 2019 zum Landesligisten FC Fuchsstadt wechselte. Der 24-Jährige ist beruflich in Hessen gelandet, meldet in Aura sein Zweitspielrecht. Ansonsten kickt er für den hessischen FSV Schierstein.

Stefan Graser (am Ball)



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten