Home / Fußball / Kreisligen

Kreisligen

FuSWball: Megafon-Mann Moritz ist der Rottmann für die lauten Schreie

ETTLEBEN / WERNECK - Moritz Rottmanns jüngere Brüder Leon und Tim sind die Flügelflitzer in der Fußball-Kreisliga. Vater Dieter war lange Trainer der zweiten Mannschaft, Luca Rottmann wird im März 18 und ist dann auch spielberechtigt im Herrenbereich. „Ich freue mich jetzt schon auf den Bericht von anpfiff.info, wenn alle fünf Rottmänner zusammen auf dem Platz stehen", lacht Moritz, der auch gerne mal in der dritten Mannschaft aushilft.

>>> Mehr lesen >>>

Besondere Momente von Thomas Pfeuffer. „Das war schon ein schönes Abschiedsgeschenk!“

WÜLFERSHAUSEN - Thomas Pfeuffer hat in seinen vielen Jahren bei der DJK Wülfershausen einiges erlebt. 2009 stieg er mit dem Team in die Fußball-Kreisliga auf, 2017 nochmals - und das in seinem letzten Spiel vor dem Wechsel danach zur SG Schleerieth, mit der er in seinem letzten halben Jahr nach der Corona-Pause das Kunststück nochmals schaffen kann. Nun aber erinnert sich der 43-Jährige erstmal an drei magische Momente.

>>> Mehr lesen >>>

Essleben will einen Bus oder Angie Kerber treffen: Ein Hauch von Hollywood im Schotterwerk

ESSLEBEN / RIEDEN - Der Kreisligist TSV Eßleben oder eigentlich eher: Die SG Eßleben/ Rieden/ Opferbaum hat einen neuen Sponsor. Das alleine wäre vielleicht noch nicht mal unbedingt eine Meldung wert. Allerdings ist damit ein ziemlich aufwändig produziertes Video verbunden, das zusammen mit einem Gewinnspiel dann ja schon erwähnt werden muss.

>>> Mehr lesen >>>

Niko Wolf macht Schluss: Wülfershausen sucht den neuen Fabian Benkert-Partner

WÜLFERSHAUSEN / FUCHSSTADT - Nach vier Jahren und drei Spielzeiten endet im Sommer 2021 die Tätigkeit von Niko Wolf als zweiter Spielertrainer der DJK Wülfershausen. Nach den Platzen sieben und fünf belegt das Team aktuell in der dritten Runde nach dem Wiederaufstieg den erneut guten sechsten Rang in der Schweinfurter Fußball-Kreisliga. Aber warum geht der 34-Jährige? Wo zieht es ihm hin? Und wer wird sein Nachfolger? Geht er überhaupt?

>>> Mehr lesen >>>

„Das ist meine Laufbahn!“: Pero Skorics verpasste Chancen in Nürnberg & Valencia

NIEDERWERRN / SÖMMERSDORF / NOVI SAD - 2020 war auch für die SG Sömmersdorf/ Obbach/ Geldersheim ein komisches Jahr. Das Team, in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt noch nicht endgültig gerettet, konnte nur drei Mal kicken, verlor erst mit 0:8 beim TSV Abtswind 2, ehe dann gegen Nordheim/ Sommerach und in Stammheim zwei Siege gelangen. Die Bilanz des neuen Coaches ist dann also doch noch positiv.

>>> Mehr lesen >>>