Home / Fußball / Kreisligen / Die DJK Schweinfurt vor dem Start: „Sind heilfroh, dass wir immer noch Kreisliga spielen!“

Die DJK Schweinfurt vor dem Start: „Sind heilfroh, dass wir immer noch Kreisliga spielen!“


Sparkasse

SCHWEINFURT – Seit 2010 spielt die DJK Schweinfurt nun in der Fußball-Kreisliga und geht somit in die zehnte Saison seit dem Abstieg aus der Bezirksliga. Nächsten Sommer ist es dann auch schon 20 Jahre her, seit der Verein der Landesliga auf Wiedersehen gesagt hat – ohne seitdem ernsthaft nochmal daran denken zu können.

Spielertrainer Dominic Nastvogel geht nun auch schon in seine vierte Saison und setzt damit der Reigen der Coaches fort, die lange Zeit tätig sind bei der DJK. War es früher der bereits verstorbene Herbert Herrmann zu Landesliga-Zeiten, so setzten das in der Neuzeit Martin Schneider, Klaus Schuler und nun eben Nastvogel fort. Den 32-Jährigen bat anpfiff.info inmitten der Vorbereitung zum Gespräch.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Herr Nastvogel, die Plätze zehn, 13 und neun gab´s unter Ihrer Regie, davor war die DJK zwar zwei Mal Dritter, fand sich aber meistens eher im Mittelfeld der Kreisliga ein. Fühlen Sie sich ein bisschen wie eine graue Maus?
Dominic Nastvogel: Nein eigentlich nicht, man muss einfach sagen, dass es schwierig ist, unter den Voraussetzungen bei der DJK Schweinfurt bessere Ergebnisse zu erzielen.
Die Abteilung ist heilfroh, dass wir immer noch Kreisliga spielen und nicht abgestiegen sind in den letzten Jahren. Es ist einfach Wahnsinn, was wir an gestandenen Leistungsträgern jedes Jahr verlieren, ob durch Verletzung oder Wechsel.

Was ist denn kommende Saison drin, mit welcher Zielsetzung starten Sie?
Dominic Nastvogel: Oberstes Ziel wird wie immer der Klassenerhalt sein, alles was danach kommt, wäre schön und wäre auch möglich, wenn alle mitziehen würden und sich für ein höheres Ziel dementsprechend einbringen.


Wer kam denn neu, wer hat das Team verlassen?
Dominic Nastvogel: Wir haben für die erste Mannschaft nur einen Neuzugang mit Luka Skoric bekommen, der aus der A-Jugend der FTS zu uns gewechselt ist.
Als weiteren Neuzugang als Backup für unseren Keeper kam Florian Schöner wieder zurück aus Grettstadt. Er wird aber hauptsächlich in der 2. Mannschaft agieren. Mario Neubauer ist auch für die 2. Mannschaft wieder zurück gekommen. Abgänge haben wir keine zu vermelden, dafür das bittere Saisonaus von unserm Kapitän Markus Zink, der sich leider das Kreuzband gerissen hat, der wird als Leistungsträger auf jeden Fall in dieser Saison schmerzlich fehlen.

Sieben weitere Fragen stellte www.anpfiff.info an Dominic Nastvogel – und bekam höchst interessante Antworten zurück. Schon am Freitagmorgen hat das fränkische Fußballportal das komplette Interview mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen veröffentlicht.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KL1 KL2 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Ozean Grill
Pinocchio
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.