Home / Ort / Rhön / Die Meisterschafts-Vorentscheidung des Tages: Wieso Großbardorf 2 wohl bald den Aufstiegs-Sekt kalt stellen kann

Die Meisterschafts-Vorentscheidung des Tages: Wieso Großbardorf 2 wohl bald den Aufstiegs-Sekt kalt stellen kann


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

RIEDENBERG / GROSSBARDORF – Ein Spieltag in der Fußball-Kreisliga Rhön ist noch angesetzt in diesem Jahr. Und auch wenn der TSV Großbardorf 2 dann gegen den Tabellensiebten TSV Bad Königshofen in einem Grabfeld-Derby keine leichte Aufgabe vor sich haben würde: Die Meisterschaft ist den kleinen Galliern eigentlich nicht mehr zu nehmen seit diesem Sonntag.

Bei Aufsteiger FC WMP Lauertal und in Rottershausen erwischte es die Nummer eins unlängst zwar zwei Mal. Doch die Großbardorfer kamen gut wieder zurück und gewannen nun ein wegweisendes Spitzenspiel auswärts, nach dem sie den Vorsprung auf den Zweitplatzierten schon auf elf Punkte ausbauten,



Beim 3:2-Sieg in Riedenberg sah es zur Pause nach einer klaren Sache aus, denn Benjamin Diemer brachte die Gäste mit zwei Toren in Führung. Kevin Lormehs und Benedikt Carton glichen dann jedoch aus und es lagen nun auch nur noch fünf Punkte Distanz in der Luft. Doch wie das halt nun mal so ist: Wenn man ganz oben steht, dann gelingt einem eben fast alles. In dem Fall: Das 3:2 der kleinen Gallier durch Florian Dietz in der Nachpielzeit.


Auch Riedenberg muss nochmal ran: Bei Aufsteiger FC Untererthal, guter Zehnter. Hauptverfolger könnte bei aktuell einer Partie Rückstand der FV Rannungen/ Pfändhausen/ Holzhausen werden, der am Samstag zum allerdings zuhause recht starken Kellerkind Sportfreunde Herbstadt muss.

Großbardorf 2 gegen Rannungen – aus dieser Partie stammen die Bilder dieses Beitrag. Das Spitzenspiel gewann der TSV Mitte September mit 6:1.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!