Home / Fußball / Kreisligen / Die Toptorjäger der Kreisliga Schweinfurt 1: Elf Zweistellige in der Goalgetter-Mannschaft

Die Toptorjäger der Kreisliga Schweinfurt 1: Elf Zweistellige in der Goalgetter-Mannschaft


Sparkasse

KREIS SCHWEINFURT – Sie treffen ohne Ende. Also normaler Weise! Sofern Fußball gespielt wird, stehen die Torjäger der Kreisliga Schweinfurt 1 fast immer im Blickpunkt. anpfiff.info stellt sie nun vor und lässt sie verraten, wie sie ihre typischen Treffer erzielen.

Rang 11 – Alessandro Miano (DJK Schweinfurt (16|, 10)


Hannwacker

Er ist beim Tabellen-Zehnten auf dem besten Weg, seine Ausbeute der Vorsaison übertreffen zu können, sofern denn nochmals gespielt wird. Die letzten Jahre traf er immer zweistellig, zuvor allerdings für zwei unterklassige Vereine.


Seine Werte: 28, 12 (18/19); 21, 11 (17/18 für die SG Dürrfeld / Obereuerheim); 13, 12 (15/16 für den FV Niederwerrn/ Oberrwerrn 2)

Rang 9 – Markus Johnke (SV Stammheim, 16, 11)

Er ist seit Jahren ein Toregarant, allerdings diese Saison der einzige Stammheimer, nachdem Frank Wirsching nicht mehr so oft einnetzt und mit Patrick Hartmann (Hirschfeld) und Matthias Hübner (Eisenheim/ Wipfeld) Johnkes Teamkollegen wechselten. So erklärt sich der vorletzte Platz der Stammheimer, die in der Restserie – so sie denn stattfindet – dringend angewiesen sind auf weitere Treffer des bald 30-Jährigen.

Seine Werte: 27, 21 (18/19); 25, 12 (17/18); 22, 11 (16/17); 13, 8 (15/16); 30, 18 (14/15)

Rang 9 – Julian Zehnder (FC Gerolzhofen, 18 Spiele, 11 Tore)

Drei Punkte hat der FC Gerolzhofen mehr als Verfolger TSV Ettleben/ Werneck, der jedoch drei Nachholpartien in der Hinterhand hat, sollte denn mal wieder Fußball gespielt werden. Schon jetzt hat der Verfolger neun Tore mehr erzielt als der Tabellenführer, dessen ebster Schütze schon jetzt die Ausbeute der letzten Spielzeit überboten hat. Platz elf teilt er sich mit zwei weiteren Akteuren, mann könnte natürlich auch von Rang neun reden – alles Ansichtssache…

Zehners typisches Tor:
„Meine Tore fallen größtenteils nach Flanken, da kann ich mit meiner Größe eigentlich immer gut ins Geschehen eingreifen (grinst). Den Rest meiner Tore verdanke ich meistens meinen Mitspielern. Sie schaffen es in den meisten Fällen, mich so einzusetzen, dass ich den Ball nur noch ins leere Tor schieben muss…“

Seine Werte: 27 Spiele, 9 Tore (2018/19); 28, 5 (17/18); 19, 0 (16/17 für den FC Geesdorf); 25, 9 (15/16 für den FC Geesdorf); 17, 9 (14/15 für die Wiesentheider Jugend)

Die anderen acht Torjäger stellt das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info vor und zeigt Bilder aller Akteure – als Porträt und in Action. Auf unserem Bild zu sehen ist Alessandro Miano.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KL1 KL2 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.