Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Ein halbes Dutzend am Freitagabend: Strahlungen und Ramsthal trennen auch heuer anscheinend wieder Fußball-Welten

Ein halbes Dutzend am Freitagabend: Strahlungen und Ramsthal trennen auch heuer anscheinend wieder Fußball-Welten


Sparkasse

STRAHLUNGEN – Letzte Saison vermied der SV Ramsthal mit nur drei Punkten Abstand zur Roten Laterne den Abstieg aus der Rhöner Fußball-Kreisliga so gerade noch. Während der FC Strahlungen bis kurz vor Saisonende um Relegationsplatz zwei mitspielte. Am Freitag zeigte sich, dass auch diese Runde beide Vereine wohl wieder Welten trennen könnten.

Beim 6:0 in Strahlungen siegten die Hausherren nach dem 3:2 in Thulba das zweite Mal, kassierten die Gäste nach dem 3:4 in Wülfershausen die zweite Niederlage. Markus Neder (auf dem Bild am Ball gegen zwei „Ramsler“) war der einzige Doppel-Torschütze. Bereits nach nicht mal einere Stunde stand das Endresultat fest nach dem Eigentor von Willi Voss.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Ramsthal spielte mit Nachwuchsmann Luis Six im Kasten, nachdem aufgrund der Torhüter-Knappheit gegen Wülfershausen noch der 61 Jahre alte Jürgen Schmitt aushalf, der sich in der Partie jedoch einen Knöchelbruch zuzog…


Schon am Sonntag sind beide Teams wieder im Einsatz. Strahlungen hat erneut Heimrecht und erwartet mit dem TSV Aubstadt einen ambitionierten Aufsteiger zu einem Schlagerspiel. Ramsthal spielt zuhause gegen den FC WMP Lauertal, der in der ersten Runde das Derby beim Nachbarn FV Rannungen in Pfändhausen gewann.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!