NA OHNE Kategoriezuordnung

´Halbzeit´ bei der SG Schleerieth: „Fast hätte ich ´ne 1 mit Stern vergeben!“

Eisgeliebt

SCHLEERIETH / ECKARTSHAUSEN – In den unteren Ligen war FuSWball.de im Verlauf der bisherigen Saison nirgendwo so oft dabei als bei den Spielen der SG Schleerieth. Das lag natürlich auch daran, dass der Aufsteiger in die Schweinfurter Kreisliga 1 einen sensationallen Start erwischte und von ganz oben grüßte.

Erst gegen Ende des Jahres ging dem Neuling die Luft etwas aus. Nun steht der Re-Start an. Und vor dem sprach FuSWball.de mit Spielertrainer Thorsten Büttner. Das Duell der Aufsteiger gegen Türkiyemspor Schweinfurt steigt am Zweitspielort Eckartshausen. Dort hat Reporter Michale Horling noch nie ein Fußballspiel gegesehen. Vielleicht kommenden Sonntag?

Endlich wieder ein normaler Fußballbetrieb nach Corona: Hat sich bei Euch alles nach den zwei Jahren Krise normalisiert?
Thorsten Büttner: Absolut! Endlich wieder Normalität.

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024

Was sind für Euch die spürbaren Auswirkungen der Pandemie? Gibt es vielleicht sogar auch positive Folgen?
Thorsten Büttner: Thema Pandemie und Corona kein Wort mehr, das ist abgehakt.

Kartenkiosk Bamberg - Jan Delay
Depro Ronan Keating
Hotel
Gaspreis
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 2 - The Wonderfrolleins
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 3 - Doctor Krapula
Muster
Ambulanzzentrum MFA
TSV-Forst Party-Weekend
Kulturamt Hassfurt - Abendlicht 1 - Kellerkommando

Mit welcher Schulnote würdet Ihr Eure erste Serie der Saison bewerten und warum?
Thorsten Büttner: Fast hätte ich ne 1 mit Stern vergeben müssen/wollen, aber die letzten 5 Spiele haben wir dann doch ziemlich Federn gelassen. Gerade mal 2 Punkte von möglichen 15 Punkten ist definitiv zu wenig, wobei wir die beiden Punkte (jeweils ein 0:0) auch noch gegen die Favoriten aus Gerolzhofen und Wülfershausen geholt haben. Im Gesamten betrachtet ist die Saison überraschend gut für uns gelaufen. Das Ziel „Klassenerhalt“ hat nach wie vor Bestand. Unsere Ausgangsposition sieht hervorragend aus… aber an den letzten 5 Ergebnissen sieht man einfach, dass es in der ziemlich ausgeglichenen Kreisliga Schweinfurt 1 schnell rückwärts gehen kann. Fazit: Eine 2+ aufgrund der hohen Bereitschaft meiner Jungs auf dem Platz immer alles zu geben und taktische Anweisungen trainerfreundlich umzusetzen!

Thorsten Büttner

 

Welches war das bisher beste Spiel und welches das schlechteste?
Thorsten Büttner: Das beste Spiel war gegen die Türken, welches nach einer 3:0 Führung leider noch in einem unglücklichen, aber gerechten 3:3 endete. Der Gegenpart war das Spiel fünf Tage danach gegen Stammheim, welches ebenfalls 3:3 ausging. Am Ende mit einem glücklichen Punkt für uns in einem sehr zerfahrenen Spiel.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/schleerieth-erster-egenhausen-nun-letzter-ein-tor-entscheidet-das-derby-mit-vielen-fotos/

 

Wer sein Geld in Aktien von Euch anlegen möchte, sollte das tun, weil…
Thorsten Büttner: Das ist nicht meine Welt.

Stand heute sagst Du: Unser Ziel für Mai/ Juni 2023 lautet wie – und es ist nur dann erreichbar, wenn…
Thorsten Büttner: Siehe zwei Fragen zuvor und wir mindestens 9 Punkte aus den restlichen 14 Spielen holen.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/gerolzhofen-bleibt-in-der-jaeger-rolle-gegen-erstmals-zuhause-nicht-siegende-schleeriether-mit-vielen-fotos/

 

Nach der ersten Halbserie: Welcher Spieler der Liga fiel Dir besonders auf und warum? Das kann auch gerne jemand aus den eigenen Reihen sein…
Thorsten Büttner: Timo Jopp von Gerolzhofen. Ein sehr dynamischer Spieler mit guten 1vs1 Qualitäten und auch schon 10 Saisontoren. Er ist dauerhaft und überall auf dem Platz unterwegs.

An welche Begebenheit der Serie seit Sommer erinnert Ihr Euch sofort wieder? Gab´s ein besonderes Tor, ein außergewöhnliches Ereignis?
Thorsten Büttner: Das gab´s einige… die beiden 3:3 wie bereits erwähnt. Dazu noch ein 4:2-Sieg gegen Fahr (Erster gegen Vorletzter) nach desolater erster Halbzeit und 1:2-Rückstand. Die erste und verrückte 3:4-Niederlage der Saison gegen Grettstadt mit 8 gelben, 3 gelb-roten und einer roten Karte. Aber der hart erkämpfte 1:0-Derbysieg gegen Egenhausen (Erster gegen Letzter) war nach den beiden Niederlagen in der Kreisklassensaison auch ein schönes Ereignis.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/zwei-geschenkte-tore-von-eisenheim-bedeuten-optimale-sechs-punkte-fuer-aufsteiger-schleerieth-mit-vielen-fotos/

 

Welcher Verein der Liga hat die beste Bratwurst und das beste Bier?
Thorsten Büttner: Für die Bratwurst komm ich meist zu spät aus der Kabine. Bier ist glücklicherweise immer noch vorhanden, da ist die Sorte „fast“ egal….

Welcher Eurer Sponsoren hat für sein Engagement 2022 ein besonderes Lob verdient?
Thorsten Büttner: Alle, weil jeder seinen für sich machbaren Anteil zum Leben des Vereins beiträgt.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/schleerieth-und-das-momentum-was-spricht-eigentlich-dagegen-dass-sich-der-aufsteiger-ganz-oben-festbeisst-mit-vielen-fotos/

 

Wird sich personell in der Winterpause etwas tun?
Thorsten Büttner: Keine Abgänge. Danny Pehlic ist zu uns gestoßen, er hat früher mal beim TSV Gochsheim gespielt. Das hat sich durch Marvin Dolls Schwester entwickelt. Danke an die Schwester….

Wirst Du als Trainer über den nächsten Sommer hinaus weiter machen? Wenn nein, was hast Du vor und wer wird Dein Nachfolger?
Thorsten Büttner: Ja, das stand schon kurz vor Weihnachten fest nachdem der Verein und die Spieler dankeswerterweise nichts an mir auszusetzen hatten….

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/schleerieth-siegt-und-siegt-immer-weiter-und-arnstein-sieht-am-ende-auch-noch-rot-mit-vielen-fotos/

 

Das reguläre erste Spiel nach der Winterpause ist wann und gegen wen? Und welche Erinnerungen hast Du an die erste Begegnung im Sommer?
Thorsten Büttner: Das ist nächsten Sonntag am 05.03.2023 um 15:00 Uhr in Eckartshausen gegen Türkiyemspor und meinem alten FTS-Kumpel Murat Akgün, der bekannterweise das Traineramt bis Sommer 2023 übernommen hat.

Wie schaute Euer Testspiel-Programm aus?
Thorsten Büttner: Wir hatten 4 Testspiele. Das gegen den Kreisligisten TV Jahn Schweinfurt mussten wir wegen Spielermangel (krank, verletzt, etc.) leider absagen. Die beiden Spiele gegen die Bezirksligisten Bergrheinfeld (3:2) und Altbessingen (2:3) sind gute Tests gewesen. Das Flutlichtspiel gegen den Kreisklassisten Aura wurde mit 2:4 verloren, es war nicht unbedingt ein Leckerbissen und ich schieb es mal auf die eingeschränkten Lichtverhältnisse.

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/tabellenfuehrer-schleerieth-vor-dem-grossen-derby-noch-spricht-thorsten-buettner-vom-klassenerhalt/

 

Was denkst Du über die Fußball-WM in Katar: Hast Du sie boykottiert oder zugeschaut? Deine Meinung zu Deutschland! Künftig alle drei Jahre eine WM mit 48 Teams? Und hättest Du gerne Öl im Keller?
Thorsten Büttner: Ich habe geschaut, denn das hätten größere Mächte vorher boykottieren/ verhindern müssen. Deutschland hat mich schlichtweg enttäuscht, es hat leider zur gesamtdeutschen und politischen Situation in unserem Land gepasst. Was steckt hinter so einem neuen WM-Plan? Ja, nur die Kohle. Traurig, aber das wird immer so bleiben. Ich habe Flüssiggas, brauche kein Öl.

Leidiges Thema Bundesliga: Können Freiburg oder Frankfurt endlich mal die Bayern entthronen? Und schafft´s der Nürnberger Club noch zurück ins Oberhaus?
Thorsten Büttner: Ich würde es definitiv einen von beiden Teams gönnen oder auch dem BVB oder Union Berlin. Wenn einer von diesen Verein Konstanz zeigt, dann besteht eine hohe Wahrschrscheinlichkeit auf den Titel. Der Club soll nicht absteigen, das ist meine größere Angst. Denn mit meinen Löwen hab ich schon ein schweres Kreuz zu tragen…

https://in-und-um-schweinfurt.de/fussball/fussball-kreisligen/hurra-nach-egenhausen-steigt-auch-der-nachbar-aus-schleerieth-in-die-kreisliga-auf-mit-vielen-fotos-videos/

 

Wir danken für das Gespräch und wünschen auch für 2023 alles Gute!
Thorsten Büttner: Danke, ebenfalls. Jetzt geht´s zum Freizeitprogramm mit der Familie.

FuSWball.de als führendes Portal für den lokalen und regionalen Fußball kontaktiert in diesen Tagen und Wochen alle Vereine und vor allem Trainer der Teams in den Spielkreisen Schweinfurt und Rhön. Bis zum Re-Start im Frühling des nächsten Jahres veröffentlicht unser Portal immer wieder Interviews wie dieses. Coaches oder Vereinsverantwortliche, die es nicht abwarten können, dürfen sich gleich jetzt per Mail melden bei Kontakt und senden am besten ein aktuelles Porträtfoto mit sowie das Mannschaftsfoto dieser Saison. Es entstehen Halbzeitpausen-Interviews, die man auch ohne Bezahlschranken lesen kann. Kein Fußballfan ist also mehr darauf angewiesen, teures Geld für Abo zu bezahlen.

 

Naturfreundehaus
Maharadscha
Kauzen-Bier
Weiherer Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten