Home / Fußball / Kreisligen / Hesselbach vs. Schwebenried 2: Der Kreisligist nimmt die Favoritenrolle an

Hesselbach vs. Schwebenried 2: Der Kreisligist nimmt die Favoritenrolle an


Muster 300x300

SCHWEINFURT / HESSELBACH / SCHWEMMELSBACH – Es wird relegiert – und in Schweinfurt geht´s an der Maibacher Höh´ bei der FTS am Mittwoch um einen freien Platz in der Kreisliga SW 1. Ein letztjähriger Aufsteiger will den eines Kreisklassisten verhindern. Der rechnete eigentlich schon fast gar nicht mehr mit der Chance.

Der FC Nassach hatte es in der Hand, ein Punkt in Schonungen hätte gereicht. Doch nach dem 0:2 zog der SC Hesselbach durch das 3:1 in Üchtelhausen vorbei auf Platz zwei. Noch Anfang Mai bedeutete das 0:1 der Hesselbacher ausgerechnet bei der FTS 2 eigentlich fast schon ds Aus für den SC im Aufstiegsrennen. Mit drei Toren in Üchtelhausen und nun 22 im Gesamten schob sich Clemens Haub noch auf Rang drei der Torjägerliste der Liga.


Musterbanner Artikel-FB

Doch Hesselbachs Spielertrainer hat an den Ort des Relegationsmatches vom Mittwoch auch aus einem anderen Grund keine so gute Erinnerung. Oder eigentlich gar keine mehr. So wie die Schwebenrieder an den letzten Auftritt an der Höh´ auch nicht allzu gerne zurückdenken. Auch wenn es sich dabei um die erste Mannschaft handelte, die 2014 zwar mit 1:0 gewann vor rund 1000 Zuschauern. Doch nach dem 1:2 im Hinspiel in der Relegation zur Landesliga verpasste man damals knapp den später nachgeholten Aufstieg (und trifft nächste Saison um Punkte auf die FTS). Vor fünf Jahren als Ersatzmann dabei war der heutige Reserve-Trainer Florian Kempf.

Herr Haub, Herr Kempf, kribbelt es bereits vor dem Mittwochs-Show-Down?
Clemens Haub: Kribbeln tut es immer bei so einem Spiel. Ich hoffe, das Wetter hält und es kommen zahlreiche Leute an die Maibacher Höh, meine zweite Heimat.
Florian Kempf: Natürlich, eine Relegation ist für jeden Fußballer etwas ganz besonderes. Wir freuen uns auf das Spiel und die ganz besondere Atmosphäre mit den Zuschauern!


Hesselbach beendete die Runde mit einem Erfolgserlebnis, auf das Schwebenried 2 seit Anfang März wartet. Kann so ein positives Spiel am Ende den Ausschlag geben gegen einen negativen Lauf?
Florian Kempf: An so einem Tag gibt es ganz eigene Gesetze und Regeln, und wir waren gerade in den letzten Wochen auf einem guten Weg, auch wenn das die Ergebnisse nicht unbedingt zeigten.
Clemens Haub: Wir haben uns am Sonntag noch mal richtig rein gebissen, es war und bleibt ein Derby in Üchtelhausen. Auf Nassach und Schonungen haben wir erst mal nicht geschaut, da wir es ja nicht in der eigenen Hand hatten. Umso schöner dann die Nachricht, dass unser Kampf am Ende belohnt wurde…

Der Verlierer bekommt eine zweite Chance. Nimmt das am Mittwoch den Druck?
Clemens Haub: Ich denke, jeder Fußballer will immer gewinnen, also denk ich an die zweite Chance noch gar nicht.
Florian Kempf: Jeder will natürlich das Spiel gewinnen! An alles andere denken wir erst danach.

Sind alle Mann an Bord – oder wer fehlt und warum?
Florian Kempf: Leider nicht. Unsere Liste der Verletzten ist sehr lange, aber dafür sind derzeit andere super in die Rollen hineingewachsen.
Clemens Haub: Bei uns fehlen leider Marcel Bötsch, der sich einen Muskelbündelriss zugezogen hat am Sonntag, und Rico Schmeiduch beruflich.

Herr Kempf, was ist los bei Ihnen? Zuletzt sechs Niederlagen in Serie. Geht da gar nichts mehr?
Florian Kempf: Doch absolut! Wir haben einige gute Spiele abgeliefert, in denen wir sogar ein deutliches Chancenplus und auch mehr Spielanteile hatten. Leider haben wir uns nicht selbst dafür belohnt.

Bekommen Sie Verstärkung aus dem Landesliga-Kader?
Florian Kempf: Aufgrund der verschärften Sperrregeln des BFV gibt es hier grundsätzlich weniger Optionen als noch vor einigen Jahren, allerdings fallen einige der Spielberechtigten aufgrund von Verletzungen aus.

2014 waren Sie dabei beim bitteren 1:0-Sieg an der Maibacher Höhe, der nichts wert war. Haben Sie sonst noch Erinnerungen an die Spielstätte?
Florian Kempf: Eine noch, an meinem 18. Geburtstag mit der U19 JFG Werntal Kicker in der Kreisliga. Ansonsten war ich nur als Zuschauer dort (lacht).

Herr Haub, Sie verbindet einiges mit der FTS und dem Ort der Partie am Mittwoch. Einerseits eine Zeit als Spieler bei den Freien Turnern. Einmal Turner, immer Turner?
Clemens Haub: Wie oben erwähnt ist das meine zweite Heimat. Einmal Turner, immer Turner – ich kenne ja fast alle noch.

Dann gab´s Anfang Mai das 0:1 für die Hesselbacher. Dachten Sie damals, das war´s nun mit dem Aufstieg?
Clemens Haub: Am Anfang ja, aber im Fußball ist eben alles möglich.

Warum wissen Sie nichts mehr von der 0:1-Niederlage bei der FTS 2 am 5. Mai?
Clemens Haub: Durch einen Schlag auf dem Kopf hatte ich eine Gehirnerschütterung und konnte mich an den gesamten Sonntag nicht mehr erinnern. Auch nicht an das 13:0 unserer zweiten Mannschaft zuvor.

Ihre zweite Mannschaft ist aufgrund des Verzichts von Sennfeld 2 bereits aufgestiegen. Würden Sie das Recht nur dann wahrnehmen, wenn die erste in die Kreisliga geht?
Clemens Haub: Nein, die Jungs haben es sich verdient und sind willig und wollen diese Aufgabe packen.

Wer ist Favorit am Mittwoch – und wie geht´s aus?
Clemens Haub: Favorit sind klar die Schwebenrieder, da bestimmt einige aus der Landesliga dabei sind.
Florian Kempf: Nachdem wir aus der Kreisliga kommen, werden wir die Rolle auch annehmen und das Spiel für uns entscheiden!

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

Diesen Beitrag stellte uns das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info ausnahmsweise in kompletter Länge zur Verfügung. Dort aber erschien er bereits am Dienstagmittag mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. anpfiff.info kündigt aktuell im Vorfeld alle anstehenden Relegationsspiele mit Storys an, auch die in den Haßbergen und in der Rhön, und wird nahezu alle Partien auch besetzen und im Rahmen von Topspielen oder Videospielen teilweise live berichten. Von Mittwoch bis Sonntag sind alleine im Raum Schweinfurt 17 (!) Topspiele angekündigt. Darunter natürlich die Mittwochs-Partie an der Maibacher Höhe.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der KL1 KL2 KK1 KK2 KK3 KK4 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Yummy
Pinocchio
Bei Dimi
Pure Club
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.