Home / Specials / Filme / Hurra, nach Egenhausen steigt auch der Nachbar aus Schleerieth in die Kreisliga auf! – MIT VIELEN FOTOS & VIDEOS!

Hurra, nach Egenhausen steigt auch der Nachbar aus Schleerieth in die Kreisliga auf! – MIT VIELEN FOTOS & VIDEOS!


Sparkasse

BREBERSDORF / SCHLEERIETH / SCHWEMMELSBACH – Bei jeweils nur knapp fünf Kilometer Anreise zum Spielort Brebersdorf war klar, dass am Dienstagabend dort bei bestem Fußballwetter im entscheidenden Match um Austieg oder Verbleib in die/der Schweinfurter Fußball-Kreisliga 1 die sprichwörtliche Hölle los sein wird.

Die Schleeriether mussten in Ettleben letzten Donnerstag Türkiyemspor Schweinfurt beim Bejubeln des Aufstiegs zusehen, schon am Abend zuvor erging es der DJK Schwebenried-Schwemmelsbach 2 in Büchold nicht viel besser bei der großen Fete des FC Arnstein. Nun also jeweils Chance zwei für die Verlierer. Die einen, die DJK, wollten die Kreisliga halten, mussten dazu den ersten Saisonsieg überhaupt einfahren gegen die akut aufstiegswillige SG.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Und die setzte sich letztlich locker durch. Nur in den ersten Minuten der Partie hielt die DJK gut mit. Jan Ludwigs Pfostenschuss nach einer halben Stunde hätte bereits das 1:0 für Schleerieth bedeuten können. Das machte dann Felix Klein nach Flanke von Roman Bechtold kurz vor der Pause. Und nach dem Seitenwechsel schlenzte Klein früh zum 2:0 den Ball in die Maschen, verpasste nach einer Stunde das 3:0, als Schwebenrieds Keeper Frank Popp glänzend parierte. Es brannte nichts mehr an, Philipp Vollmuth stellt in der Schlussminute den Endstand her.


„Tränen in den Augen“ hatte SG-Trainer Thorsten Büttner beim Abpfiff, nach dem wie erwartet alle Dämme brachen. Lange Zeit feierte Schleerieth noch auf dem Platz, dann ging es ins eigene Sportheim, wo am Wochenende – wie passend – auch noch die 50 Jahre-Feier ansteht. Inklusive Bierwanderung am Pfingstsonntag. Dort wird man das Team sicher antreffen, bevorzugt auf dem eigenen Gelände. Gratulationen nimmt der Aufsteiger gerne entgegen, es darf angestoßen werden!

Die DJK Brebersdorf freute sich natürlich über die große Kulisse mit den über 800 Fans. Leider wird es für die SG mit Schnackenwerth und Vasbühl künftig keine Derbys mehr gegen Schleerieth und auch Egenhausen geben. Aber dafür sind nun ja die Sömmersdorfer und auch die Schwemmelsbacher mit zudem Greßthal und Wasserlosen als neue Spielgemeinschaft ein Gegner um Punkte in der Kreisklasse.

Relegation zur Fußball-Kreisliga: DJK Schwebenried-Schwemmelsbach 2 – SG Schleerieth: 0:3 (0:1)

DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 2: Frank Popp – Andreas Jazev, Jonas Wehner, Daniel Göbel, Philipp Paul, Fabio Pfister, Gabriel Ziegler, Kevin Markert, Anton Brand, Bastian Stürmer, Patrick Hartmann; eingewechselt: Vincenz Hofmann, Max Müller, Axel Zitterbart, Julian Hart, Timo Wehner; ohne Einsatz: Tobias Zundel – Sven Göbel, Dominik Hofmann, Sandro Pfister, Benedikt Wahler, Jannik Hofmann; Trainer: Andreas Wolf

SG Schleerieth: Nico Treutlein – Jonas Ziegler, Matthias Pfeuffer, Roman Bechtold, Leon Kündiger, Simon Pfeuffer, Felix Klein, Jan Ludwig, Andreas Pfeuffer, Jan Rottmann, Daniel Schraut; eingewechselt: Simon Bechtold, Jürgen Hederich, Philipp Vollmuth, Jonas Kündiger, Andreas Fischer; ohne Einsatz: Paul Schneider – Thorsten Büttner; Trainer: Thorsten Büttner.

Tore: 0:1, 0:2 (40., 51.) Felix Klein, 0:3 (90.) Philipp Vollmuth
Schiedsrichter: Christian Wetz; Assistenten: Christian Keßler und Lukas Weiß
Zuschauer: 812 (in Brebersdorf)

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!