Home / Fußball / Kreisligen / Mühlhausen/ Schraudenbach vor den Aufsteigern: „Wir machen zu viele Fehler in allen Mannschaftsteilen!“

Mühlhausen/ Schraudenbach vor den Aufsteigern: „Wir machen zu viele Fehler in allen Mannschaftsteilen!“


Eisgeliebt

MÜHLHAUSEN / SCHRAUDENBACH – Es läuft nach wie nicht richtig rund beim SV Mühlhausen/ Schraudenbach. Nach einem zwischenzeitlichen hoch mit zwei Heimsiegen und je vier Toren gab´s nun bei der DJK Schweinfurt mit einem 2:3 den nächsten Rückschlag. Bedeutet: Relegationsrang 12 in der Schweinfurter Fußball-Kreisliga 1. Nun geht´s gegen beide Neulinge.

Vor dem Derby in Mühlhausen gegen die SG Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen sprachen FuSWball.de und SW1.News mit Trainer Klaus Pfister.





Klaus, nach den Siegen gegen Eisenheim und Sömmersdorf folgten jedes Mal wieder Rückschläge. In Abtswind kann man klar verlieren, das jüngste 2:3 bei der DJK Schweinfurt wird Euch aber mehr fuchsen, oder?
Klaus Pfister: Mich fuchst jede Niederlage, egal gegen welchen Gegner.


Was fehlt aktuell noch, um aus dem Keller ins Mittelfeld vorzurücken?
Klaus Pfister: Wir machen zu viele Fehler in allen Mannschaftsteilen. Stellen wir das nicht ab, werden die nächsten Wochen weiter durchwachsen.

Zuhause gegen Waigolshausen, dann bei zuletzt schwächelnden Heidenfeldern: Gegen die Aufsteiger müssen nun eigentlich Siege her, zumal dann Essleben und schon wieder Stammheim auf Euch warten. Nun gilt´s?
Klaus Pfister: Definitv! Die nächsten drei Spiele sind extrem wichtig. Das habe ich der Mannschaft auch genau so gesagt.

Gut, dass anscheinend Schwebenried-Schwemmelsbach 2 nicht auf die Beine kommt und zumindest der direkte Abstiegsplatz weit entfernt ist?
Klaus Pfister: Ich werde in dieser Liga keinen Gegner abschreiben. Wir schauen auf uns – und da haben wir genug zutun.

Macht der Job als Trainer der Ersten dennoch Spaß, auch wenn es nicht so richtig rund läuft?
Klaus Pfister: Es macht sogar sehr großen Spaß. Es ist mir eine Ehre, mit dieser Mannschaft arbeiten zu dürfen.

Sind derzeit und am kommenden Wochenende alle Mann an Bord? Oder wer fehlt konkret und warum?
Klaus Pfister: Alle Mann sind an Bord. Es gibt also keine Ausreden

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen. 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!