Home / Ort / Rhön / Bad Königshofen / Nils-Gala in Ebenhausen: In Der Rhöner Kreisliga stehen zwei Aufsteiger vorerst ganz vorne

Nils-Gala in Ebenhausen: In Der Rhöner Kreisliga stehen zwei Aufsteiger vorerst ganz vorne


Sparkasse

WALTERSHAUSEN / EBENHAUSEN – Stell Dir vor, Du bist Aufsteiger, aber nach dem ersten Spieltag stehst Du gleich ganz vorne in der Tabelle. In der Rhöner Fußball-Kreisliga wurde zum Start gleich mal Realität.

In Waltershausen, wo der TSV Aubstadt 2 oft zuhause spielt, musste mit dem VfR Sulzthal allerdings ein weiterer Neuling darunter leiden. Für die Gäste verkürzte nur Jonas Schmitt in der Nachspielzeit zum 3:1, vorher trafen Neuzugang Joe Etzel und in der Schlussviertelstunde Luka Maric doppelt. Bedeutet Rang zwei. Und nächsten Sonntag gleich mal einen echten Schlager in Strahlungen, das mit 3:2 in Thulba gewann.


Mezger

Am frühen Sonntagabend dann kam die SG Oerlenbach in Ebenhausen noch besser aus den Blöcken. Der Gast aus Riedenberg ging durch Nils Tong zwar früh in Führung. Doch dann sorgte der Hausherren-Nils für eine Gala. Nils Halbig (auf unserem Bild rechts) gelangen vier Tore, mit einem weiteren dazwischen verhinderte Sebastian Dees zumindest mal einen möglichen Hattrick, 5:1, Platz eins – und die Rote Laterne für die Riedenberger, für die ein frühes Kellerduell mit Thulba ansteht.


Die zweitmeisten Tore des ersten Spieltags erzielte jedoch der TSV/DJK Wülfershausen, der in Ramsthal nicht zuletzt dank dreier Treffer von Ronny Roggatz einen 0:2- und 2:3-Rückstand noch zu einem 4:3-Sieg drehte. Dem Team des neuen Trainers Bernd Knahn gelang in der 91. Minute der entscheidende Treffer.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!