Home / Fußball / Kreisligen / Paukenschlag in Castell/Wiesenbronn: Weshalb Stammheim Fußball-Kreisligist bleibt

Paukenschlag in Castell/Wiesenbronn: Weshalb Stammheim Fußball-Kreisligist bleibt


Beständig Autohaus der neue Jeep Compass

CASTELL / WIESENBRONN / STAMMHEIM – Paukenschlag in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 1: Wie Kreisspielleiter Gottfried Bindrim aus Wasserlosen meldet, wird sich die SG TSV Castell / SV Wiesenbronn zurückziehen und startet nur noch in der A-Klasse.

Der Neuling hätte als Zwölfter zwar die Klasse gehalten, verzichtet aber auf einen Verbleib in der Kreisliga. Wohl auch deshalb, weil das Trainerduo Oliver Koch / Bastian Hartmann längst schon seinen Abschied kund tat und weil mit Tobias Gnebner der überragende Goalgetter der vergangenen Jahre sich dem Bezirksligisten SG Oberschwarzach/ Wiebelsberg anschließt.


Winner Plus Nahrungsergänzung für Tiere

Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau

Dafür bleibt der SV Stammheim in der Kreisliga, obwohl man als Vorletzter an sich abgestiegen wäre, wie auch Schlusslicht SG TSV Nordheim/ DJK Sommerach.


Die SG Eltmann II verzichtet auf den Aufstieg in die Kreisklasse, dafür steigt die SG TV Jahn Schweinfurt II/SC 1900 Schweinfurt in die Kreisklasse auf. Beide spielten in der A SW 3 eine überragende Runde, verloren nur je ein Mal – und Eltmann landete nur wegen eines Unentschiedens weniger vor den Schweinfurtern.

Der SV Rügshofen verzichtet auf die A-Klasse, dafür bleibt die SG Unterspieheim II/SV Herlheim-Zeilitzheim in der A-Klasse. Das liegt daran, dass Rügshofen sich mit mit FV Dingolshausen zusammen schließt.

Aus der B-Klasse verzichten bisher folgende 1. oder 2. plazierte Mannschaften auf den Aufstieg: SG Schleerieth II, SV Krautheim, SV Sömmersdorf/ Obbach/ Geldersheim III, SG Dürrfeld/DJK Obereuerheim II


Wir sind Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!