NA OHNE Kategoriezuordnung

Trotz frühem Rückstand: Tabellenführer Aubstadt 2 baut in Riedenberg seinen Vorsprung aus

Strompreis

RIEDENBERG / AUBSTADT – Während die erste Mannschaft des TSV Aubstadt auch die zweite Partie des Jahres – diesmal in Aschaffenburg – unglücklich mit 0:1 verlor, bleibt die Zweite der Grabfelder auf Kurs Durchmarsch in die Fußball-Bezirksliga.

Zum Re-Start der Rhöner Kreisliga gewann der Tabellenführer trotz eines frühen 0:1-Rückstands beim SV Riedenberg durch Maximilian Spahn noch mit 3:1. Vor rund rund 100 Zuschauern glich Luka Maric noch vor der Pause mit seinem 13. Saisontreffer zum 1:1 aus.

Nach dem Seitenwechsel brachte Philipp Kleinhenz die Gäste nach knapp einer Stunde per Elfmeter in Führung. In den erstren 45 Minuten verschoss der Favorit bereits einen Strafstoß. In der Nachspielzeit gelang Patrick Kirsten das wunderschöne Tor zum alles entscheidenden 3:1.

Die Sparkasse Bad Neustadt drückt den Fußballern des TSV Aubstadt stets die Daumen:

Muster
Gaspreis
Hotel
[pdf-embedder url=“https://in-und-um-schweinfurt.de/wp-content/uploads/2023/03/Aubstadt-Stadtlaufanzeige_210_105mm-1.pdf“ title=“Aubstadt Stadtlaufanzeige_210_105mm“]

 

Weiter geht´s in der Kreisliga am heutigen Sonntag mit der sicherlich interessanten Partie vom seit Samstag zehn Punkte zurück liegenden Aubstadt-Verfolger Rottershausen gegen Kellerkind Sulzthal. Kommendes Wochenende dann erwartet Aubstadt 2 den FC Thulba und muss Riedenberg nach Bad Königshofen.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten