Home / Fußball / Kreisligen / Waigolshausen vor der FTS 2: „Mit unserem Primärziel Klassenerhalt und dem Etablieren in der Liga sind wir gut beraten!“

Waigolshausen vor der FTS 2: „Mit unserem Primärziel Klassenerhalt und dem Etablieren in der Liga sind wir gut beraten!“


Sparkasse

WAIGOLSHAUSEN / THEILHEIM / HERGOLSHAUSEN – Nach der klaren 2:5-Niederlage bei der SG Volkach/ Rimbach hat die SG Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen den Fehlstart in die Fußball-Kreisliga Schweinfurt 1 vermeiden können und zum Heimauftakt Aufsteiger FC Fahr mit 4:2 besiegt.

Bevor nun der nächste Neuling in einer weiteren Partie vor eigener Kulisse der Gegner ist, unterhielt sich FuSWball.de mit Trainer Marcel Gerber.



Marcel, mutmaßlich habt Ihr am Samstagabend auf dem Hergolshäuser Weinfest ein bisschen gefeiert?
Marcel Gerber: Die Jungs haben ordentlich auf´s Gaspedal getreten, nach dem Spiel gegen Fahr aber auch zurecht.


Nach 30 Minuten stand´s schon 2:0, kurz nach der Pause 3:1. Hört sich nach einem recht souveränen Sieg an?
Marcel Gerber: Ja, wir hatten eine gute erste Hälfte, in der wir sogar höher in Führung gehen konnten. In der zweiten Hälfte flachte das Spiel etwas ab, aber in der Summe war der Sieg hochverdient.

Warum habt Ihr eigentlich das Heimspiel gegen Fahr nicht in Hergolshausen ausgetragen, um vom Fest ein bisschen zu profitieren?
Marcel Gerber: Da müssen wir den Vergnügungswart fragen, aber es war sicherlich trotzdem genug los in Hergolshausen.

Erzählst Du uns bitte etwas zu Eurem zweifachen Torschützen Aiman Chibani?! Warum hat der letzte Saison nur drei Mal für die erste Mannschaft gespielt?
Marcel Gerber: Aiman war letzte Saison beruflich sehr eingebunden, konnte aufgrund dessen selten trainieren und wurde deshalb zumeist für die zweite Mannschaft vorgesehen. Dieses Jahr ist er sehr häufig beim Training und zeigte sowohl im Training als auch in den Testspielen, dass er für uns als Team ein wichtiger Faktor sein kann. Er ist ehrgeizig und bringt eine hohe individuelle Klasse mit – aber schlussendlich wollen und müssen wir als Team auftreten, um Spiele zu gewinnen.

Nun geht´s gegen die Freien Turner Schweinfurt 2. Wieder gegen einen Neuling, der mit vier Punkten gut startete und der vor allem zuletzt die Volkacher schlug, gegen die Ihr verloren hattet. Was war da eigentlich los in Rimbach?
Marcel Gerber: Gegen Volkach hatten wir eine gute Leistung in den ersten 45 Minuten gezeigt. Wir hatten vier hundertprozentige Torchancen, von denen nur eine Chance verwerten werden konnte. Fast mit dem Halbzeitpfiff bekamen wir einen Handelfmeter gegen uns, bei der unser Spieler aus einem halben Meter angeschossen wurde. Nach der Halbzeit war Volkach die klar bessere Mannschaft. Das Spiel ging für meines Erachtens etwas zu hoch aus, wenn gleich wir uns bei den letzten beiden Gegentreffern defensiv wirklich nicht gut verhalten haben.

Unten geht´s weiter…

Ist die FTS 2 sowas wie ein Geheimfavorit auf den Aufstieg?
Marcel Gerber: Mit der FTS 2 ist immer zu rechnen, ein Mix aus jungen, gut ausgebildeten Spielern gepaart mit ein paar erfahrenen Jungs und den Anreiz vielleicht die Chance zu bekommen, in den Landesliga-Kader zu stoßen, ist für die Spieler sicherlich ein guter Trigger.

Was ist für Euch drin diese Saison nach Platz acht in der letzten und ersten nach dem Aufstieg?
Marcel Gerber: Aufgrund der guten Qualität, die aus der Kreisklasse dazu kommt, sind wir mit unserem Primärziel Klassenerhalt und uns in der Liga weiter zu etablieren, gut beraten.

Sind aktuell alle Mann an Bord – oder wer fehlt und warum? Und gab´s zur neuen Saison Veränderungen im Kader? Wer kam, wer ging?
Marcel Gerber: Sebastian Lehmann ist nach Schwebenried gewechselt. Matthias Karl ist beruflich nach Österreich gezogen. Zugänge hatten wir keine. Ansonsten fehlen mal mehr mal weniger Urlauber, wie wahrscheinlich bei allen Vereinen.

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute!

SW1.News und FuSWball.de sind seit letzter Saison DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!