Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Wie Aufsteiger Üchtelhausen in Aidhausen ein eigentlich schon verlorenes Spiel gegen Hofheim noch drehte – MIT VIELEN FOTOS & VIDEO!

Wie Aufsteiger Üchtelhausen in Aidhausen ein eigentlich schon verlorenes Spiel gegen Hofheim noch drehte – MIT VIELEN FOTOS & VIDEO!


Eisgeliebt

AIDHAUSEN / ÜCHTELHAUSEN / HOFHEIM – Es sollte auch eine Sache des Selbstvertrauens sein, als am Freitagabend in Aidhausen ein Platz in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 vergeben wurde. Den wollte der SV Hofheim nach einer schwachen Saison mit nur 20 Punkten aus 28 Partien verteidigen. Gegen Kreisklassist SG Üchtelhausen-Zell.

Der Tabellendritte, zusammen mit den Orten Zell, Weipoltshausen und Madenhausen, hatte in vier Spielen weniger 29 Punkte mehr gesammelt und seine letzten vier Begegnungen allesamt gewonnen. Die finale mit gleich 8:1 in Schonungen. Sowas sorgt für eine breite Brust. Parallel sagte Hofheim sein Spiel zum Rundenende in Steinbach ab…


Hartmann



Doch von wegen Selbstvertrauen beim Herausforderer. Zur Pause hätte es auch 4:0 stehen können. Es stand nach Toren von Korbinian Gräf und Matthias Först aber „nur“ 2:0. Für Platzverteidiger Hofheim. Und selbst nach dem Seitenwechsel bis rund 20 Minuten vor dem Ende deutete nichts, aber auch rein gar nichts auf einen Sieg und Aufstieg von Üchtelhausen hin.


Was dann passierte, wird als das „Wunder von Aidhausen“ zumindest in die Geschichtsbücher der Gemeinde eingehen. Christian Bickel erzielte das Anschlusstor, in der Folge erzwang Dominik Derleder mit zwei Riesenchancen, darunter einem Lattenschuss, den etwas glücklichen Ausgleich. Und nach dem gingen bei Hofheim die Köpfe herunter, legte die SG nach, drehte Derleder die Partie komplett. Es lieb beim 3:2.

Während die Verlierer schnell vom Platz verschwunden waren, feierten die Sieger den Aufstieg so, wie sich das gehört. Mit viel Rauch, mit vielen Bierduschen, mit dem nach oben Werfen von Trainer Nunzio de Donato. Ein Abend mit toller Kulisse ging so für die SG mit den schönstmöglichen Erlebnissen zu Ende. Kommende Saison gibt es wieder ein Gemeindederby gegen den geliebten SC Hesselbach.

Der Verlierer hat eine weitere Chance: Er trifft am Freitag, den 3. Juli, 18.30 Uhr, auf den FC Fahr, der als Zweiter der Kreisklasse Schweinfurt 2 in der ersten Relegationsrunde ein Freilos besitzt. Ein paar Fahrer waren vor Ort und schauten in Aidhausen zu. U nun wohl zu wissen, wie man den SV Hofheim aus der Kreisklasse verdrängen kann.

Parallel schaffte mit ebenfalls einem 3:2-Sieg nach Rückstand der FC Garstadt den Aufstieg in die Kreisklasse. Vor über 600 Fans in Bergrheinfeld besiegte der bisherige A-Klassist den TV Oberndorf-Schweinfurt, der nun gegen den Verlierer der Sonntagspartie Giselwind – Röthlein/ Schwebheim um eine weitere Chance auf den Klassenerhalt spielt.

Fußball-Relegation zur Kreisliga Schweinfurt: SG Üchtelhausen/ Zell-Weipoltshausen-Madenhausen – SV Hofheim: 3:2 (0:2)

SG Üchtelhausen-Zell: Pascal Raab – Maximilian Behr, Julian Derleder, Lulzim Gubetini, Aron Hatwieger, Dominik Derleder, Julian Klier, Timo Krafft, Luca Kamusin, Jochen Öchsner, Stefan Bickel; eingewechselt: Marc Hueser, Roland Zauner, Christian Bickel, Gani Dervisi; ohne Einsatz: Mathis Westphal – Sebastian Grabowski, Philipp Lassonczyk, Nunzio De Donato, Michael Walter; Spielertrainer: Nunzio De Donato

SV Hofheim: Tobias Hau – Christian Ludwig, Matthias Först, Marcel Barth, Marvin Mantel, Tim Wagner, Peter Weisheit, Manuel Ankermüller, Korbinian Gräf, Jan Hesse, Marc Ehrlinger; eingewechselt: Daniel Hau, Daniel Beyer, Joshua Thomsen; ohne Einsatz: Dominik Heusinger – Moritz Hildenbrand, Tino Behr, Yannick Derra; Spielertrainer: Tim Wagner

Tore: 0:1 (28.) Korbinian Gräf, 0:2 (33) Matthias Först, 1:2 (68.) Christian Bickel, 2:2 (77.) Christian Ludwig (Eigentor), 3:2 (80.) Dominik Derleder.

Schiedsrichter: Sebastian Cornely; Assistenten: Manuela Kraus und Philipp Heinlein

Zuschauer: 848 (in Aidhausen)

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kisngen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!