Home / Ort / Rhön / Zwölf Tore in zwei Spielen: Urspringen dreht – und in Ramsthal spielte Aubstadt 2 den Fest-Vermieser

Zwölf Tore in zwei Spielen: Urspringen dreht – und in Ramsthal spielte Aubstadt 2 den Fest-Vermieser


Sparkasse

RAMSTHAL – Zwölf Tore in zwei Partien fielen am Samstag in der Fußball-Kreisliga Rhön. Dabei vermieste der neue, zumindest vorübergehende Tabellenführer seinen Gastgebern ein wenig die Laune zum Weinfest. Andere Hausherren setzten ihre kleine Erfolgsserie fort.

Die SG Uspringen/ Sondheim feierte den bereits dritten Saisonsieg und ist seit nun fünf Partien ungeschlagen, hat nun doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie der unterlegene SV Riedenberg. Beim 3:2 in Urspringen führten jedoch die Gäste durch Tore von Kevin Lormehs und Benedict Carton nach einer halben Stunde bereits mit 2:0. Ehe David Heuring und Nico Wohlmacher noch vor und dann Felix Umla (auf dem Aufmacherbild rechts) nach der Pause die Partie komplett drehten.



Parallel feierte Ramsthal sein Weinfest (noch bis Montagabend übrigens), wozu der heimische SVR nur bedingt beitragen konnte. Immerhin drehten die Hausherren einen Rückstand durch Tim Danz und Enrico Ott nach einer halben Stunde zwischenzeitlich in ein 2:1. Doch mit Aufsteiger TSV Aubstadt war ein ganz starker Gast der Gegner, der in Joe Etzel einen Doppel-Torschützen hatte und am Ende nach dem klaren 5:2 erstmal ganz vorne steht in der Tabelle.


Joe Etzel (links), hier noch im Trikot des FC Nassach

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!