Home / Fußball / Landesliga / Das Derby Euerbach – FTS: Einmal Rugovaj ist nicht genug gegen zweimal Geburtstagskind Popp – MIT VIELEN FOTOS!

Das Derby Euerbach – FTS: Einmal Rugovaj ist nicht genug gegen zweimal Geburtstagskind Popp – MIT VIELEN FOTOS!


Anja Weisgerber

EUERBACH / SCHWEINFURT – Derbytime in der Fußball-Landesliga Nordwest: Auch tabellarisch lagen die Euerbacher und die Freien Turner mit jeweils elf Punkten aus sechs Partien und einem identischen Torverhältnis von plus sechs direkt nebeneinander auf den Plätzen zwei und drei – hinter erst am Sonntag in Friesen spielenden Geesdorfern.

Also konnte der Sieger bis auf zwei Zähler an den Tabellenführer heran rücken. Und der hieß: FTS! Weil seitens der Turner an diesem Nachmittag Dominik Popp zweimal traf, für die Hausherren aber Shaban Rugovaj nur einmal nach einer Einzelaktion rund zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff mit einem Linksschuss ins lange Eck. Zu diesem Zeitpunkt sah es noch so aus, als könnten auch die Euerbacher alle drei Punkte einfahren.





„Glückwunsch an Schweinfurt zum Sieg! Mit der ersten Halbzeit war ich zufrieden, uns haben aber der letzte Wille und Läufe in die gefährlichen Zonen gefehlt. In der zweiten Halbzeit hatten wir zu wenig Geduld und Stabilität im Aufbau. Und auch die Struktur gerade im Zentrum ging verloren“, analysierte mit Julian Grell der sich in der Schlussphase selbst einwechselnde Trainer der Euerbacher.


Dominik Popp setzte sich nach dem Schuss zuvor vom Euerbacher Jannik Binder an die Oberkante der Latte gegen Nicolas Reinhart und Steffen Schmidt durch und überwand Keeper Christoph Saballus. Und in der zweiten Halbzeit verwertete er einen Flankenball mit Abschluss per Fuß zum 1:2. An Verlierer Euerbach zog in der Tabelle nach dem siebten Saisonmatch nu der SV Memmelsdorf vorbei.

„Euerbach war auch der erwartet starke Gegner und hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel. Das Positionsspiel beim Gegner im Ballbesitz war sehr gut“, gab FTS-Trainer Adrian Gahn zu. „Wir aber haben uns in der Halbzeit nochmal neu auf die Spielweise eingestellt und die Joker, vor allem Benny Freund, haben unserem Spiel sicherlich gut getan. Dass Dominik ´Dome´ Popp an seinem 24. Geburtstag beide Tore erzielt, vor allem den ansehnlichen Siegtreffer, ist eine Geschichte des Fußballs!“

Und so geht´s jeweils weiter, zunächst oberfränkisch: Die Freien Turner Schweinfurt erwarten kommenden Samstag den SV Memmelsdorf, während der SV Euerbach-Kützberg zu Sylvia Eberdorf reist. Am Wochenende danach beginnt mit den Partien Gochsheim – Euerbach und Ebersdorf – FTS die Rückrunde. Und sieben und acht Tage später stehen dann die Euerbacher gegen Geesdorf und die Freien Turner gegen Gochsheim vor sehr interessanten Heimspielen am ersten Oktober-Wochenende.

Fußball, Landesliga Nordwest, Gruppe 1: SV Euerbach-Kützberg – Freie Turner Schweinfurt: 1:2 (1:1)

Euerbach: Christoph Saballus – Jannik Binder (ab 78, Tim Stühler), Steffen Schmidt, Yasir Aldijawi, Nicolas Reinhart, Albin Spahija, Luca Binder (ab 64. Markus Thomann), Patrick Helfrich, Christoph Schmidt (ab 82. Julian Grell), Christopher Lehmann, Shaban Rugovaj; Spielertrainer: Julian Grell.

Schweinfurt: Simon Mai – Johannes Mock, Marcel Hölderle, Niklas Reuß (ab 71. Manuel Ganz), Fabian Reith, Hakan Aydin (ab 58. Benjamin Freund), Marius Heinze, Tyrell Walton (ab 78. Simon Werner), Lukas Dinkel, Moriz Heusinger, Dominik Popp; Trainer: Adrian Gahn.

Schiedsrichter: Holger Hofmann
Tore: 0:1 (24.) Dominik Popp, 1:1 (35.) Shaban Ruguvaj, 1:2 (72.) Dominik Popp
Zuschauer: 220

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!