Home / Fußball / Landesliga / Das SW-Quartett in der LL NW: Neuer Anlauf für den nun gemeinsamen Start?

Das SW-Quartett in der LL NW: Neuer Anlauf für den nun gemeinsamen Start?


Muster 300x300

SCHWEINFURT – Re-Start in der Landesliga Nordwest, Zweiter Versuch. Nachdem die für vergangenes Wochenende geplanten Partien der Geesdorfer gegen Vatan Spor Aschaffenburg und die der Euerbacher in Kleinrinderfeld ausfielen, nehmen am kommenden Samstag alle vier Mannschaften aus dem Spielkreis Schweinfurt einen neuen Anlauf. anpfiff.info beleuchtet die jeweilige Situation vor dem Auftakt 2020.

Dabei hatte ein Team aus dem Quartett ja bereits ein Pflichtspiel: Es ging im Pokal um die Qualifikation für die erste Hauptrunde in Bayern, gegen den Jahn aus Forchheim aber leider schief für die….


Stellenangebote

Freien Turner Schweinfurt


Die unterlagen mit 0:2 gegen die Spvgg Jahn Forchheim. „Das war ein sehr guter Gegner und für uns somit ein tolles letztes Trainingsspiel. Ich sehe das positiv und finde es nicht allzu schlimm, dass wir verloren haben. Auch wenn wir natürlich gerne gewonnen hätten“, versuchte der sportliche Leiter Ernst Gehling die Enttäuschung über die verpasste, erneute Qualifikation für die erste BFV-Hauptrunde im Sommer ein wenig herunter zu spielen. Immerhin traf man damals auf die Löwen des TSV 1860 München, weshalb im August 2019 ausgerechnet das Hinspiel gegen Höchberg verlegt werden musste. „Die erste Halbzeit war unser Passspiel eine Katastrophe. Und die zweite Halbzeit wurde es nicht wirklich besser. Klare Chancen von uns habe ich heute nicht gesehen. Das war nicht das, was wir uns vorgestellt haben“, urteilte Trainer Adrian Gahn ein wenig deutlicher, im Wissen, dass es zum Re-Auftakt unbedingt besser werden muss. In Höchberg, mutmaßlich auf Kunstrasen, und dann in Geesdorf erneut auswärts steigen die ersten Partien. Die Testphase verlief insgesamt recht ordentlich mit vielen Spielen im Willy-Sachs-Stadions, wo es gegen die U19 des FC Schweinfurt 05 ein 3:3 gab, dann einen 4:2-Sieg gegen Bayernligist TSV Karlburg mit Toren von Dominik Popp, Tyrell Walton, Maximilian Mosandl und Neuzugang Marcel Hölderle. Es folgte das 6:0 bei Kreisligist SG Oerlenbach/ Ebenhausen, ein gutes 2:3 gegen Regionalligist TSV Aubstadt und ein 1:1 auf Kunstrasen gegen Ligarivale SV Memmelsdorf, gegen den die Turner ja schon beide Punktspiele bestritten hatten.

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info beleuchtete bereits am Mittwoch auch noch die Situation bei der DJK Schwebenried/ Schwemmelsbach, beim SV Euerbach/ Kützberg und beim FC Geesdorf. www.anpfiff.info wird am Wochenende von den Partien der Geesdorfer in Fuchsstadt und der Freien Turner Schweinfurt in Höchberg im Rahmen von Topspielen berichten.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Landesliga 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.