Home / Fußball / Landesliga / Der beste Trauzeuge aller Zeiten: Adi Gahn wird 40 – und seine Kumpels gratulieren!
Adrian Gahn (links) mit Stefan Nöthling und Mario Wirth

Der beste Trauzeuge aller Zeiten: Adi Gahn wird 40 – und seine Kumpels gratulieren!


Eisgeliebt

SCHWEINFURT / ZEILITZHEIM – Diesen Sonntag, den 31. Januar, wird Adrian Gahn runde 40 Jahre alt. Der derzeitige Erfolgstrainer der Freien Turner Schweinfurt kann natürlich so richtig nicht feiern, aber sich dennoch sicher sein, dass ihn alte Weggefährten nicht vergessen haben. Vier spezielle kommen hier zu Wort, zudem zwei Mit-Turner, die ihn über anpfiff.info hoch leben lassen wollen.

Thorsten Büttner beispielsweise, Trauzeuge für den Eheschluss von Adrian und seiner Gattin Jennifer. Oder Mario Wirth, Daniel Rinbergas und Stefan Nöthling, mit denen er nicht nur zusammen spielte, sondern bei denen Adrian Gahn jeweils Trauzeuge war bei der Hochzeit dieser Kumpels. Wie auch bei Büttner.


Mezger

Fangen wir an mit Thorsten Büttner. Der heutige Spielertrainer der SG Oerlenbach/Ebenhausen und künftige der SG Schleerieth, ein früherer Turner wie Gahn, antwortet bei Fragen zu seinem Freund:


Was zeichnete Adi als Spieler aus?
Thorsten Büttner: Irgendwie kann ich mich an seine gute Schusstechnik und Übersicht erinnern. Leider hatte er mit mehreren Kreuzbandrissen zu kämpfen, weshalb er als Spieler der 3. Halbzeit auch viel für den Zusammenhalt des Teams getan hat.

Was zeichnet Adrian als Trainer aus?
​Thorsten Büttner: Er kann mit Menschen umgehen. Er hat ein feines taktisches Verständnis. Er ist sehr akribisch in der Vor- und Nachbereitung auf ein Spiel und einen Gegner. Er ist immer sportlich emotional dabei. Er versteht es, durch viel Eigeninitiative seine Mannschaft zu motivieren. Und letztlich liebt er einfach den Fußball

Was zeichnet Adrian als Mensch, als Freund aus?
​Thorsten Büttner: Im FTS-Report vom 06.08.2005 (Anmerkung: FTS vs. FC Schweinfurt 05) wurde er im Spielerportrait vorgestellt und unter der Rubrik „Lebensmotto“ stand folgendes: „Tritt nicht in die Fußstapfen anderer, sonst hinterlässt Du keine Spuren!“. Und genau das zeichnet den Adi aus. Er geht immer seinen eigenen Weg mit gesundem Menschenverstand, humorvoll, nachdenklich, tiefgründig, ehrlich und direkt. Ein Kumpeltyp und Familienmensch, auf den man sich und vor allem ich mich immer verlassen kann. Er sagt einfach klipp und klar, was Sache ist und diese Eigenschaft schätze ich generell sehr. Ich brauche keinen Freund, der mir nur Honig um´s Maul schmiert. Sondern auch mal sagt, dass das T-Shirt scheiße aussieht und man eher so nicht weggehen sollte (lacht).

Er ist ja bei Euch vier Jungs jeweils Trauzeuge gewesen. Anscheinend hat das zumindest kein Unglück gebracht. Gibt´s zur Hochzeit ein erzählenswertes Erlebnis mit ihm – oder generell aus den langen Jahren?
​Thorsten Büttner: Ein erzählenswertes Erlebnis?! …tausende!!! Folgendes historisches Ereignis erzähl ich dann doch unheimlich gern…:
Wir sind an diesem Abend nach Sulzthal auf die Apres-Ski-Party mit seinem neuen BMW 316i gefahren. Es war absolut spiegelglatt! Wir haben den steilen Berg zur Festhalle problemlos gemeistert und dann gab´s das Parkplatzproblem absolut kein Parkplatz mehr frei. Am Ende der Straße geht eine kleine und 2,23 Meter schmale Gasse ziemlich abschüssig Richtung Dorflinde. Ich bin dann ausgestiegen, um die Gefährlichkeit der neuen Fahrtroute zu testen… Kaum an der Kuppe des Berges angekommen zog mich die Kombination aus vollflächig vereistem Asphalt und das nicht vorhandene Profil meiner italienischen Deichmann-Lederschuhe immer näher Richtung Dorflinde. Während ich mit einer Spitzengeschwindigkeit von 47 Stundenkilometern um mein Leben bangte, lag der mittlerweile ausgestiegene BMW-Fahrer vor Lachen am Boden. Mit 260er Puls heil und mit circa 2 mm Sohlenprofil weniger an der Dorflinde angekommen, rief ich Adi zu: Fahr da auf gar keinen Fall runter!!! Nachdem Adi fertig gelacht hatte und mit seinem Wagen zurücksetzen wollte, erging ihm dasselbe Schicksal wie mir. Er wehrte sich mit allen Pferdestärken, aber es nutzte leider nichts… in Colt-Seavers-Manier hat er sein Stunt-Car rückwärts schadlos durch das 50 Meter lange Nadelöhr manövriert. Es wäre alles noch mal gut ausgegangen, hätte sich ein schwäbischer Vollnapf nicht mit seinem Drolf (Dreier Golf) ausgerechnet zu dieser Zeit in diese kleinste Gasse von Sulzthal verfahren. Es kam wie es kommen musste, das Auto des Schwaben diente als Aufpralldämpfer. O-Ton Adi: Was macht denn der Trottel jetzt da? Des gibt´s doch net! Der Abend war gelaufen, aber wir sind im Nachhinein um ein gemeinsames Erlebnis reicher gewesen.“

Warum seid Ihr vier ausgerechnet seine besten Kumpels?
​Thorsten Büttner: Adi umgibt sich sicher nicht mit Menschen oder Freunden, um jemandem gerecht zu werden. Er entscheidet selbst, welche ihn durch sein Leben begleiten dürfen und wir glücklicherweise etwas mehr als andere…

Warum wurde ausgerechnet Thorsten Büttner sein Trauzeuge? Womit hat er die anderen aus dem Weg geräumt?
​Thorsten Büttner: Adi meinte mal zu mir: „Unsere Wellenlänge läuft nicht parallel nebeneinander, sondern parallel aufeinander!“. Das wird vermutlich der entscheidende Punkt sein.

Gefeiert werden darf ja nicht: Aber wie bringt Ihr dennoch Eure Glückwünsche zum Ausdruck?
​Thorsten Büttner: Adi ist öfters mal auf „Fußball-Seiten“ unterwegs und bekommt schnell Informationen rund um den Fußball zugespielt. ​Daher erzähle ich Euch das erst, wenn der Geburtstag vorbei ist….

Bitte ergänzen: Für die nächsten 40 Jahre wünsche ich Adrian Gahn…
​​Thorsten Büttner: …weitere 40 Jahre. Natürlich so legendär wie die ersten 40!​

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info lässt am heutigen Sonntag Adi Gahns Weggefährten in gleich zwei Teilen gratulieren. Zu Wort kommen außer Thorsten „Bütti“ Büttner auch Mario Wirth, Daniel Rinbergas, Stefan Nöthling, Gahns heutiger Co-Trainer Thilo Hetterich und ganz ausführlich „Mr. FTS“ Ernst Gehling mit einer besonderen Würdigung. Dazu gibt´s zahlreiche und höchst komische Fotos aus dem Leben des Adrian Gahn und seiner Freunde….

Adrian Gahn (links) mit Stefan Nöthling und Mario Wirth

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!