Home / Fußball / Landesliga / Der wertlose Kantersieg des Tages: Trotz 6:1 in Rottendorf bleiben die Freien Turner Landesligist

Der wertlose Kantersieg des Tages: Trotz 6:1 in Rottendorf bleiben die Freien Turner Landesligist


Sparkasse

ROTTENDORF / SCHWEINFURT – Nun ist es Fakt: Der nur eine Punkt aus den beiden Derby gegen die DJK Schwebenried-Schwemmelsbach sorgt dafür, dass die Freien Turner Schweinfurt kommenden Samstag kein Endspiel haben zuhause gegen den TuS Röllbach um Platz in der Aufstiegsrunde der Fußball-Landesliga Nordwest.

Daran änderte auch das grandiose 6:1an diesem Samstag beim TSV Rottendorf nichts. Dominik Popp (auf dem Bild) traf dreifach beim Kantersieg, nach dem die Turner allerdings hörten, dass Röllbach beim 5:0 gegen Corburg nichts anbrennen ließ und somit von Platz zwei nicht mehr zu verdrängen ist. Zudem wäre die FTS auch noch von einem Ausrutscher der 3:2 in Haibach siegenden Lichtenfelser zum Abschluss gegen Fuchsstadt angewiesen gewesen.


Brauereifest Kundmüller



Noch ein Resultat aus der Abstiegsrunde: Trotz des zwischenzeitlichen 1:1 durch Mario Ketterls verlor der längst gerettete TSV Gochsheim in Kahl.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!