Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / DJK Dampfach beginnt mit der Vorbereitung: Reizvolle Aufgaben und echte Härtetests

DJK Dampfach beginnt mit der Vorbereitung: Reizvolle Aufgaben und echte Härtetests


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

DAMPFACH – Am kommenden Samstag, den 21.01.23, startet die DJK Dampfach mit der Vorbereitung auf die restliche Saison in der Fußball-Landesliga Nordwest. Chefcoach Oliver Kröner hat seine Mannschaft zur 1.Trainingseinheit in diesem Jahr eingeladen.

Der Trainer hofft, dass die zuletzt angeschlagenen und verletzten Spieler wieder fit sind und die komplette Mannschaft an Bord ist. Mit einer konzentrierten und intensiven Vorbereitung soll der Grundstein für eine erfolgreiche Restrückrunde gelegt werden.


Mezger



In den Vorbereitungsspielen sollen Spielsysteme ausprobiert und einstudiert werden. Ziel ist es, den Klassenerhalt in der Landesliga so früh wie möglich zu sichern. Dazu braucht man vermutlich noch mindestens 20 Punkte aus den noch verbleibenden 16 Spielen.


Von Vorteil ist sicher, dass davon neun zu Hause stattfinden, wo die DJK noch ungeschlagen ist. Das erste davon am 25. Februar (so der Wettergott will) zuhause gegen die DJK Schwebenried-Schwemmelsbach.

Folgende Vorbereitungsspiele wurden abgeschlossen:

Am 29.01.23 gegen FC Eintracht Rottershausen (Kreisliga Rhön)

Am 01.02.23 gegen Türkiyemspor Schweinfurt (Kreisliga SW)

Am 04.02.23 gegen TSV Aubstadt 2 (Kreisliga Rhön)

Am 08.02.23 gegen TSV Großbardorf (Bayernliga)

Am 11.02.23 gegen SC Eltersdorf (Bayernliga)

Am 18.02.23 gegen TSV Rottendorf (Landesliga)

Am 19.02.23 gegen FC Geesdorf (Bayernliga)

Da viele sehr namhafte Gegner dabei sind, handelt es sich bei diesen Spielen sicher um echte Härtetests, aber auch sehr reizvolle Aufgaben.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!