Home / Fußball / Landesliga / Endlich wieder Fußball – und Euerbach lässt es in Trappstadt vier Mal krachen

Endlich wieder Fußball – und Euerbach lässt es in Trappstadt vier Mal krachen


Sparkasse

TRAPPSTADT / EUERBACH – Zuschauer auf dem Gelände waren nicht erlaubt. Aber da es in Trappstadt rund um den Sportplatz einen Zaun gibt, nahmen eben um die 100 Fußballfans rund um das Feld ihren Sitzplatz ein. So groß war der Hunger bei den Grenzgängern am ersten Tag der Wiedererlaubnis, dass der Ball rollen darf.

Der Tabellenführer der Kreisliga Rhön, die zwei Kilometer vor Thüringen beheimateten Grenzgänger, hatten sich gleich mal einen dicken Brocken ausgesucht als Gegner: Den ambitionierten Landesligisten SV Euerbach-Kützberg, der spätestens nächste Saison am Tor der Bayernliga klopfen möchte. Bei den Gästen feierte mit Jannik Binder, Christoph Schmidt (auf dem Bild beim Schuss) und Vincent Waigand ein Trio sein Debüt, das Regionalliga-Erfahrung beseitzt. Schmidt und Binder brachte der neue Trainer Julian Grell aus Aubstadt mit. Trappstadt liegt da nur wenige Kilometer entfernt. So kam dei Partie zustande.


Stellenangebote

In der tat sich der Landesligist 20 Minuten lang schwer, um dann recht schnell auf 0:2 zu stellen. Neuzugang Binder löste den Hebel. Mitte der zweiten Halbzeit fiel das 0:3, auf das sich postwendend der Außenseiter das 1:3-Ehrentor durch Peter Hutzler verdiente. In der Schlussphase schraubten die Gäste das Resultat auf eine standesgemäße und erwartete Höhe.


Nach der Partie sprach www.anpfiff.info mit den beiden Trainern Julian Grell und Martin Beck. Das fränkische Fußballportal bringt die ausführliche Geschichte mit vielen Fotos im Verlauf des Montags.

Statistik des Spiels:
TSV Trappstadt – SV Euerbach-Kützberg: 1:4 (0:2)
Trappstadt: Felix Häpp – Jannes Benkert, Noah Übelacker, Marcel Dittmann, Niklas Bauer, Jonas Schultheis, Lukas Häpp, Hannes Bauer, Peter Hutzler, Philipp Rudbach, Luca Derleth; eingewechselt: Florian Dömling; Trainer: Martin Beck.
Euerbach: Kilian Schunter – Luis Hiltl, Mirza Mekic, Osama Alawami, Jannik Binder, Vincent Waigand, Tim Stühler, Christoph Schmidt, Yasir Aldijawi, Albin Spahija, Patrick Helfrich; eingewechselt: Edian Berisha, Jannis Mehler; Trainer: Julian Grell.
Tore: 0:1 (20) Binder, 0:2 (26.) Hiltl, 0:3 (69.) Berisha, 1:3 (70.) Hutzler, 1:4 (88.) Mehler.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Landesliga 

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.