Home / fuSWball / FB-Bergrheinfeld / Gleich drei Zugänge für die FTS: Am besten mit elf Eigengewächsen auf dem Platz

Gleich drei Zugänge für die FTS: Am besten mit elf Eigengewächsen auf dem Platz


Sparkasse

SCHWEINFURT – „Seit jeher setzt die FTS im Besonderen auf traditionelle Werte. Jahrelange Vereinstreue, Kameradschaft, Spieler aus der eigenen und vorzüglichen Jugendabteilung einzubinden und zu fördern, sind hier nur Beispielhaft aufgeführt.“ Mit diesen Worten zum Jahresende leitet mit Ernst Gehling der sportliche Leiter der Freien Turner Schweinfurt eine bemerkenswerte Pressemeldung ein mit sehr vielen Neuigkeiten. Vor allem mit drei Zugängen.

Das komplette Trainergespann hat bereits zugesagt, bis 2022 zu bleiben. Darunter nicht nur Chofcoach Adrian Gahn, der im Januar runde 40 Jahre alt wird, sondern auch sein Torwart-Coach Thilo Hetterich als auch das Gespann für die Fördermannschaft, die Zweite also in der Kreisklasse. Namentlich Benjamin Freund, Marcel Schmitt und Burkard May. Auch sie bleiben mindestens bis Sommer des übernächsten Jahres.


AOK - Keine Kompromisse

„Gerne kann, muss aber nicht, aus der Kreisklasse im neuen Jahr eine andere Liga werden“, sagt Gehling und meint die Reserve, die sich an der Spitze der Tabelle einen Dreikampf mit der SG Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen und der SG Schleerieth liefert.


„Es wird wohl in Unterfranken nur wenige Vereine oder eben Mannschaften geben, die in der Landesliga oder höher angesiedelt sind und in einem Pflichtspiel nahezu elf ehemalige Spieler aus der eigenen Jugendabteilung am Spieltag auf dem Platz haben. Wir reden nicht nur darüber, wir setzen dies auch um“, sagt Gehling und lobt dann mal so richtig die beiden aktuellen Übungsleiter der Herren-Teams. Benny Freund, der ja selbst über viele Jahre ein Führungsspieler der Landesliga-Mannschaft war, führe nach und nach die jungen Spieler an das Leistungsniveau der 1. Mannschaft heran. Adi Gahn, der um die Jahrtausendwende neun erfolgreiche Jahre ebenfalls als Führungsspieler für die FTS am Ball war, integriere die Jungs dann in der höchsten Männermannschaft.

„Dass in den letzten Jahren immer wieder ehemalige Jugendspieler zur FTS zurück kehren, ist für uns als Verein ein tolles Signal und zugleich eine Bestätigung unseres Tuns“, sagt Gehling, der es „besonders erfreulich“ findet, „dass nun in der Corona-Winter-Pause erneut zwei ehemalige FTS-Jugendspieler mithelfen wollen, ab dem neuen Jahr in der Landesliga-Tabelle noch eine Stufe nach oben zu kommen.“

Wer die drei Neuzugänge sind? Da berichtet das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info mal wieder ziemlich exklusiv. Ein Abo für 2021 ist auch kurz nach Weihnachten ein wunderbares und noch dazu bezahlbares Geschenk.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Landesliga 

Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Yummy
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas