Home / Fußball / Landesliga / Vier Punkte aus Oberfranken: Wie es FTS und Euerbach schafften, unbesiegt zu bleiben

Vier Punkte aus Oberfranken: Wie es FTS und Euerbach schafften, unbesiegt zu bleiben


Eisgeliebt

FRIESEN / COBURG / EUERBACH / SCHWEINFURT – Zumindest vorübergehend hat der SV Euerbach-Kützberg am Samstag die Tabellenführung in der Fußball-Landesliga Nordwest, Vorrundenguppe 1, übernommen. Und auch die Freien Turner Schweinfurt gingen nicht leer aus.

Die FTS kam aber „nur“ zu einem 1:1 in Coburg, wo knapp über 100 Zuschauer lange Zeit keine Tore sahen und nach dem 1:0 des Ex-Sanders Tevin Mc Cullough fest ausgingen von einem Heimsieg. Doch dem eingewechselten Adrian Reith gelang doch noch der säte Ausgelich der Gäste, die nun kommenden Samstag zuhause den SV Friesen empfangen.


Brauereifest Kundmüller



Der war Gastgeber des kommenden Wochenende spielfreien SV Euerbach-Kützberg, der sich durch Tore von Shaban Rugovaj (auf dem Bild in der Mitte) kurz vor der Pause und Kapitän Christoph Schmidt Mitte der zweiten Halbzeit durchsetzte. Trainer Julian Grell wechselte sich selbst ein, bei Euerbach saß Co-Coach Tobias Schunder als Ersatzkeeper auf der Bank.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!