Home / Ort / Hassberge / Sieben Spielfelder und sechs Bratwürste: Für Michael Horling gibt´s keinen Sonntag ohne Fußball

Sieben Spielfelder und sechs Bratwürste: Für Michael Horling gibt´s keinen Sonntag ohne Fußball


Muster 300x300

SCHONUNGEN / HASSBERGE – Was macht ein Fußballreporter, der seit 30 Jahren nichts anderes gewohnt ist, als jeden Sonntag auf einem Fußballplatz zu verbringen, wenn plötzlich im herrlichsten Spätherbst bei besten Bedingungen im wunderschönen November kein Fußball mehr gespielt werden darf? Er wandert! Na gut, von Ort zu Ort, um mehrere Dörfer zu besuchen, in denen schon länger kein Fußball mehr gespielt wird…

Michael Horling hatte seiner Petra versprochen, dass ab sofort Ausflüge am Wochenende auf dem Programm stehen. Letzten Sonntag, ein sensationell sonniger Tag, hatte er sich eine nette Runde mit knapp acht Kilometern Länge ausgedacht. In den Haßbergen, Petras Heimat. Los gehen sollte es in Holzhausen, einem Dorf, das zur Stadt Königsberg gehört. Die Anfahrt von Schonungen aus erfolgte über den Haßfurter Stadtteil Uchenhofen. Und siehe da: Am Dorfende befindet sich ein stillgelegter Fußballplatz…


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Also schnell raus aus dem Auto und angeschaut. Das Feld des TSV ist ein Paradebeispiel für einen kompletten Verfall. Das Vereinsheim schaut noch halbwegs in Schuss aus. Doch wenn man von dort den kleinen Hang nach unten will auf den Rasen, wird´s schon brutal gefährlich. Oben befinden sich noch zwei lange ungenutzte Bänke und dazwischen ein Schild mit der Aufschrift „Kameraden haltet den Platz sauber“. Was weniger für den Bereich vor dem Vereinsheim gilt, rein gar nicht aber für den Fußballplatz. Wer sich über die wackeligen Stufen einer lange nicht benutzten Treppe nach unten gewagt hat, kann sich rein theoretisch auf die Linie des noch vorhandenen Tores legen und verschwindet dabei nahezu unsichtbar im mächtigen Gestrüpp.


Noch nicht mal Meister google wirft irgendwelche verwertbaren Informationen aus, wann hier das letzte Mal Fußball gespielt wurde. Viele Jahre, gar Jahrzehnte her ist es allemal. Anders als in Unterhohenried, Oberhohenried, Prappach, Sylbach, Augsfeld und Wülflingen hat der Fußball in diesem Haßfurter Stadtteil nicht überlebt. Nun gut, in manch anderem klappt das auch nur noch über Zusammenschlüsse. In Sailershausen und Mariaburghausen gab´s noch nie Fußball.

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info bietet nicht nur zahlreiche weitere Fotos von den Fußballplätzen – es geht auch noch um die in Holzhausen, Kleinmünster, Mechenried und Rügheim – sondern eben auch um die komplette Geschichte zur Wanderung mit vielen Infos über die besuchten Felder und Vereine sowie über die genialste Gelegenheit, an Sonn- und Feiertagen auch in Corona-Zeiten eine gegrillte Bratwurst zu bekommen. Aber was heißt hier eine? Die beste! Übrigens: Wer seinem Schatz eine große Freude zu Weihnachten machen will, denkt schon jetzt an ein anpfiff-Abo als Geschenk für das Fußballjahr 2021



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Ozean Grill
Maharadscha
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas