Home / fuSWball / FB-Rhön Hassberge / Traditioneller Fußball in Hessen: Was die SG Barockstadt aus Fulda mit „Duran Duran“ zu tun hat – MIT VIELEN FOTOS!

Traditioneller Fußball in Hessen: Was die SG Barockstadt aus Fulda mit „Duran Duran“ zu tun hat – MIT VIELEN FOTOS!


SKF Stellenangebote

FULDA – Wer erinnert sich nicht gerne an die großen Zeiten von Borussia Fulda in der Fußball-Regionalliga Süd? In den ganz frühen Jahren war man sogar in der zweithöchsten Liga beheimatet, in den 90ern klopften die Hessen nochmal an der Türe der 2. Bundesliga, hatte gegen Darmstadt 98, Hessen Kassel, die Offenbacher Kickers oder den 1. FC Nürnberg die Bude voll. Oder bei einem Freundschaftsspiel gegen Bayern München.

Von 1998 bis 2000 spielte Fulda zuletzt mit den Schweinfurter Schnüdeln in einer Liga. Danach trennten sich die Wege: Die Borussia musste nach unten, der FC 05 stieg in die 2. Bundesliga auf. Ehe beide Vereine in finanzielle Schwierigkeiten geriten. Der Weg der Grün-Weißen ist bekannt: Die Unterfranken klopfen wieder am Tor des Profifußballs, in Hessen befindet man sich aber auch auf einem guten Weg.


Stellenangebot Diagkonie



Nachdem zwischenzeitlich der Stadtteilclub TSV Lehnerz (von dem einst Sebastian Kress nach Schweinfurt kam) der Borussia den Rang abgelaufen hatte und um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest spielte, fusionierten beide Vereine 2018 zur SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Und die macht sich nun auf dem Weg, die Oberliga Hessen vielleicht noch diese Saison zu verlassen, nachdem der Verband in der ersten Corona-Saison trotz Meisterschaft den Aufstieg nicht ermöglichte. Darunter mussten auch Eintracht Trier (Rheinland-Pfalz) und die Stuttgarter Kickers (Baden-Württemberg) leiden.


Ins Stadion der Stadt Fulda im Sportpark Johannisau passten einst 26.000 Zuschauer, gegen die Bayern waren es noch 20.000. Aktuell ist es für 4999 Fans zugelassen, fast 2000 davon dürfen sich setzen. Das weitläufige, überaus kultige Stadion hat eine Leichtathletik-Laufbahn. Demnächst sollen die beiden Kurven abgerissen, dann aber wieder neu aufgebaut werden. Auch in Lehnerz wird noch gespielt: Der Sportpark Richard-Müller-Straße bietet Platz für 4.000 Zuschauer.

FuSWball.de war nun zu Gast beim letzten Heimspiel des Jahres. Die SG Barockstadt empfing den 1, FC Erlensee aus der Nähe von Hanau zu einem Spitzenspiel: Erster gegen Dritter. Und durchaus wegweisend, dann in 2022 spielen – ähnlich wie in der Landesliga Nordwest – die Top-Teams aus bisher zwei Gruppen um den Aufstieg in die Regionalliga. Allerdings nimmt man die Punkte aus den bisherigen Partien gegen die Rivalen mit. Und da ließ das Tean gegen Eintracht Stadtallendorf, den FSV Fernwald und den SV 1910 Neuhof schon ein paar Federn.

Beim Besuch der FuSWball-Redaktion freilich klappte einiges gegen den 1. FC 06 Erlensee aus der Nähe von Hanau. Zwei Tore von Tolga Duran, das zweite per Doppelschlag mit Dennis Müllers Treffer nach rund einer Stunde – danach hieß es 3:1. Das war auch der Entstand. Duran Duran – noch so ein Relikt aus den 80er/90er Jahren, das bis heute besteht… Zurück zum Fußball: Die Gäste hatten mit dem 1:1 kurz vor der Pause ausgeglichen und für Spannung gesorgt. Vor immerhin rund 500 Zuschauern im altehrwürdigen Stadion mit dem Charme der 80er Jahre. Was aber weitaus schöner ist als so ein Standard-Arena-Baukasten…

Fulda, also die SG Barockstadt, hat noch zehn Spiele in 2022: Gegen den FC Eddersheim, den SC Hessen Dreieich, den SC Waldgirmes, den SV Rot-Weiß Hadamar und den TuS Dietkirchen 1911wird sich zeigen, ob der Aufstieg gelingt, den in den anderen Ligen einerseits die SGV Freiberg und die Stuttgarter Kickers sowie andererseits Wormatia Worms und Eintracht Trier unter sich ausmachen. Fulda in der Regionalliga – das würde dann ziemlich sicher Derbys gegen Hessen Kassel bedeuten, möglicher Weise aber keine gegen Offenbach, weil die Kickers in die 3. Liga aufsteigen könnten. Frühestens dort würde es mal wieder zu Duellen der Hessen mit dem 1. FC Schweinfurt 05 kommen.

Am 30. Juli 1999 gab´s die letzte Partie gegeneinander in der Johannisau. 2:0 gewannen die Schweinfurter, die im Dezember auch zuhause siegten: Mit 2:1. Im Sommer 2000 stieg Fulda ab, ein Jahr später waren die Schnüdel Zweitligist. Alles lange her. Ob man sich irgendwann wieder sieht? Eher zweifelhaft! Wenn, dann eher freundschaftlich in einem durchaus denkbaren Vorbereitungsspiel. Doch da gab´s im Juli diesen Jahres zuletzt ein Testmatch von Fulda in Großbardorf, das die Gallier 1:0 gewannen.

1999 wechselte übrigens der Diebacher Steffen Stockmann für eine Saison vom TSV Großbardorf zu Borussia Fulda, um danach bei den Schnüdeln in die 2. Bundesliga durchzustarten. Auf dem Weg dahin musste leider Marc Diegmüller aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden: Ein waschechter Bub aus dem hessischen Fulda im Dress des FC 05…

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!