Home / Fußball / Regionalliga / Abschied beim FC 05: Kult-Duo aus dem VIP-Zelt sagt „Good Bye“, gehen auch Görtler und Messi, sind Trinks, Andermatt und gar Physio Hofmann vor dem Absprung?

Abschied beim FC 05: Kult-Duo aus dem VIP-Zelt sagt „Good Bye“, gehen auch Görtler und Messi, sind Trinks, Andermatt und gar Physio Hofmann vor dem Absprung?


Sparkasse

SCHWEINFURT – Fällt der Umbruch beim FC 05 nach dieser Saison noch gravierender als als bereits vermutet? Ein Post eines Mitarbeiters, der die letzten Jahre ein Sympathieträger des FC 05 war, lässt vermuten, dass nicht nur die angekündigten fünf Spieler, die man heute vor dem Match gegen Pipinsried verabschieden wird, den Verein verlassen werden.

Für Manni Geiling, den Mann vom Pizza Hut in der Stadtgalerie Schweinfurt, und seine jahrelange Begleiterin Tanja Krapf ist das heute der letzte Dienst-Tag nach acht Jahren im VIP-Zelt. Manni sorgte sich in erster Linie um die Getränke, Tanja stand hinter der Eingangstheke und überprüfte den Einlass. Aus offiziell beruflichen Gründen machen sie Schluss. „Der Entschluss auzuhören ist uns sehr schwer gefallen!“, schreiben beide mit einem Bild auf Facebook zur Verabschiedung und danken in erster Linie Markus Wolf, aber auch den vielen Gästen in der VIP-Lounge, den Kollegen dort, den Sponsoren und natürlich den Spielern.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Nikola Jelisic, Alexander Eiban, Dominik Weiß, Matthias Strohmaier und Steffen Krautschneider: Der Abgang dieses Quintetts ist längst vom FC 05 bestätigt. Doch anscheinend verlassen (mindestens) fünf weitere Spieler den FC 05, wie aus einer Nachricht Geilings in den sozialen Medien hervorgeht. Dass es den letzten Sommer vom Hoffenheimer Nachwuchs gekommenden Youngster Noah Schorn (20) nach nur vier Einsätzen und der fehlenden Möglichkeit, sich in einer (längst abgemeldeten) Reserve zu präsentieren, nicht in Schweinfurt hält, war natürlich zu erwarten.

Doch anscheinend endet mit der Saison auch die Zusammenarbeit mit vier weiteren Akteuren: Florian Trinks, Nicolas Andermatt, Philip Messingschlager und Nicolas Görtler stehen auf Manni Geilings „Abschiedsliste“. Weniger überraschend bei „Messi“, dem der Verein schon im Winter einen Wechsel nahelegte, obwohl der 26 Jahre alte Außenbahnspieler auch heuer wieder auf 24 Einsätze kommt. 31 waren es im Vorjahr. Auch Görtler (29) traut man trotz 20 Toren seit 2016 keine tragende Rolle mehr zu. Andermatt (23) hingegen und Trinks (27), sofern fit, waren seit der Verpflichtung eigentlich stets Stammspieler.


Was verwundert: Gerüchte besagen, dass auch mit dem Team der Physio-Scheune Hofmann aus Aidhausen die Zusammenarbeit nach dieser Saison endet. Was verwundern würde, weil Ex-Schnüdel-Keeper Peter Hofmann und seine Truppe mit den heilenden Händen doch immer wieder höchst gelobt wurden beim FC 05. Man mag nur hoffen, dass es sich dabei um nicht mehr als ein bloßes Gerücht handelt.

Zurück zum VIP-Zelt: Dort waren Tanja Krapf und Manni Geiling über Jahre gesehen gute Gastgeber, die man vermissen wird. Mit den beiden Sympathieträgern verabschiedet sich auch Justin Reichert. der oft helfende Nachwuchskeeper der Schweinfurter wechselt ebenso – in den Jugendbereich des 1. FC Nürnberg. Manni Geiling bekam über What´sApp schon zahlreiche Nachrichten von alten Weggefährten, die ihr Bedauern ausdrückten. Er kündigte an, dass man ihn und Tanja nächste Saison auch ab und an beim TSV Aubstadt in der Regionalliga sehen kann. Dort, wo ohnehin die Schweinfurter Fußballer spielen…

 

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Pinocchio
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.