Home / Fußball / Regionalliga / Aubstadt startet mit einem 27-Mann-Kader und spielt nun in der NGN-Arena

Aubstadt startet mit einem 27-Mann-Kader und spielt nun in der NGN-Arena


Sparkasse

AUBSTADT – Durchaus einen spannenden Kader kann der TSV Aubstadt für seine zweite Saison in der Fußball-Regionalliga vermelden. 27 Mann hat man zusammen, einen dritten Keeper aus Bamberg geholt – und freut sich auf das offizielle Eröffnungsspiel am 15. Juli gegen die Spvgg Unterhaching in der NGN-Arena.

Richtig gelesen: Das 2500 Zuschauer fassende Schulstadion hat nun einen neuen Namen – bekommen von der NGN Fiber Network KG, einem Sponsor direkt aus Aubstadt. Der präsentiert sich künmftig auch auf den roten Trikots und löst dort Weigand Bau ab.


AOK - Keine Kompromisse

Partner des Fußballs:
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Kanal-Türpe
GW Wohnungsbau
Freizeit-Land Geiselwind
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Winnerplus



Niclas Krappmann ist der letzte Neue des TSV. Der 20 Jahre alte Keeper kommt aus dem Nachwuchs des FC Eintracht Bamberg und dürfte als dritter Schlussmann hinter Julian Schneider und Lukas Wenzel eher zum Lernen gekommen sein.


Schneider ist ebenfalls neu, bei ihm, bei Björn Schönwiesner und beim neuen Co-Trainer André Betz steht bei „letzter Verein“ jeweils TSV Großbardorf, was nichts anderes bedeutet, als dass Aubstadt nun eine gute Adresse für einstige Gallier wurde.

Auch die anderen Zugänge haben es in sich, aber alle einen fränkischen oder gar lokalen Bezug: Leon Heinze spielte zuletzt bei Steinbach-Haiger in der Regionalliga Südwest, Philipp Harlaß beim Regionalliga West-Meister Borussia Dortmund 2 und Joshua Endres beim Vize-Meister und Pokalschreck Rot-Weiß Essen. Dazu kommt Rückkehrer Max Schebak vom FC Sand.

Gerade die Offensive der Grabfelder wurde so aufgewertet, zumal ja auch Christopher Bieber im Vergleich zur Premierensaison Luft nach oben hat und die Mittelfeldspieler Michael Dellinger und Timo Pitter sowie Abwehr-Außenbahnmann Ingo Feser auch in jeder Partie für ein Tor gut sind.

SW1.News und FuSWball.de – auch in Verbindung mit Rhön1.News und HAS1.News – geben ab sofort mächtig Gas. Unsere Portale wollen künftig die Nummer eins sein in Sachen lokaler und regionaler Fußball. Während andere Anbieter aktuell ihre Abopreise erhöhen und ihr Angebot parallel verringern, sattelt inundumsw.de (das ist die eigentliche Dachmarke von 2fly4 Entertainment aus Schweinfurt) noch einen oben drauf – und wird die komplette Saison und auch während der Winterpause mit vielen Interviews die Berichte aus der Gegend in und um Schweinfurt völlig kostenlos anbieten. Es muss also niemand mehr Geld bezahlen, um gute Geschichten vom Fußball zu lesen, viele Bilder und ab und an auch Videos zu sehen. Natürlich sind SW1.News und FuSWball.de angewiesen auf die Unterstützung der Vereine und der Spieler. Daher die Bitte: Senden Sie uns Informationen, Bilder des Kaders, Gruppenbilder der Neuzugänge, dazu alles Namen uns Wissenswertes. Das gilt ausdrücklich auch für den Frauen- und den Jugendfußball! Mailen Sie uns an: redaktion@sw1.news und/oder michael.horling@t-online.de


Wir sind Partner des Fußballs:
Freizeit-Land Geiselwind
Kanal-Türpe
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
GW Wohnungsbau
Winnerplus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!