Home / Ort / Out of SW / Leonard Langhans kommt: Ein Zugang für den TSV Aubstadt vom Kooperationspartner

Leonard Langhans kommt: Ein Zugang für den TSV Aubstadt vom Kooperationspartner


Muster 300x300

AUBSTADT – Der TSV Aubstadt hat sich für eineinhalb Jahre die Dienste von Leonard Langhans gesichert. Der 21-jährige Flügelspieler kommt vom Kooperationspartner FC Würzburger Kickers und hat beim Tabellenneunten der Regionalliga Bayern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Langhans verbrachte von der U15 bis zur U19 fünf Jahre im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg. Sowohl in der vergangenen Saison, als die Kickers den bayerischen Toto-Pokal gewinnen konnten, als auch in dieser Spielzeit kam der gebürtige Würzburger jeweils in der 1. BFV-Hauptrunde zum Einsatz. Zudem stand er zwei Mal im Drittliga-Kader der Mainfranken.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Schönste fußballerische Erlebnisse für Langhans waren zum Beispiel die Einladung zu Lehrgängen der Nationalmannschaft U15 sowie der Gewinn der Deutschen Futsalmeisterschaft (U17). „Mein Vertrag beim FWK wäre zwar noch bis Sommer 2020 gelaufen, da ich aber meist nur Einsatzzeiten in Test-/ und Pokalspielen erhielt, freue ich mich, mich ab Januar dem TSV Aubstadt anzuschließen. Dort hoffe ich vorallem auf mehr Spielpraxis. Außerdem möchte ich der Mannschaft aktiv auf dem Platz weiterhelfen und so meinen Beitrag leisten, die Rückrunde erfolgreich abzuschließen.“

Langhans weiter: „Einen ersten Kontakt mit Aubstadt gab es bereits im Sommer 2019, im Winter wurde der Kontakt intensiviert und es wurde schnell klar, dass mir Aubstadt eine gute sportliche Gesamtperspektive bietet. Verstärkt bei meiner Entscheidungsfindung wurde ich vor allem durch Ben Müller, mit dem ich fünf Jahre beim FCN zusammengespielt habe und das letzte halbe Jahr in Nürnberg mit ihm zusammen in einer WG wohnte. Auch wenn der Verein kleiner als die Kickers oder Nürnberg ist, wird den Spielern ein sehr gutes Umfeld und Konzept geboten, in Bezug auf Physiotherapie, Fitness und Ausstattung. Zumal es sicherlich nicht selbstverständlich ist, dass Spieler wie ich, die eine weitere Anfahrt zum Training haben, von Vereinsseite durch Fahrtmöglichkeiten und Fahrgemeinschaften so unterstützt werden.“


Der Spieler weiß: „Für mich persönlich zählt es jetzt, verletzungsfrei zu bleiben und möglichst oft und lange auf dem Platz zu stehen, dazu möchte ich meine Stärken regelmäßig in die Mannschaft einbringen. Mit der Mannschaft möchte ich in der Rückrunde noch so viele Punkte wie möglich holen und dann zur neuen Saison voll angreifen. Für die 2,5 lehrreichen Jahre möchte ich mich ganz besonders bei den Kickers bedanken“, so das Statement von Leo Langhans zu seinem Wechsel nach Aubstadt.

„Leonard ist ein junger, fertig ausgebildeter Spieler, den wir schon länger auf dem Schirm haben. Er kennt schon einige seiner neuen Mannschaftskollegen und kann sich so problemlos der Würzburger Fahrgemeinschaft anschließen. Wir sind froh, dass der Wechsel nun zur Winterpause erfolgreich über die Bühne gegangen ist, was wir nicht zuletzt der problemlosen und intensiven Kommunikation mit unserem Kooperationspartner Würzburger Kickers unter anderem in Form von Daniel Sauer zu verdanken haben. Leo wird schon zum Trainingsstart am Dienstag im Kissinger Soccerdome dabei sein, wir freuen uns schon auf viele schöne Momente im Aubstädter Trikot“, so das Statement von Vorstandsmitglied Philipp Müller, auf dem Bild rechts neben dem Zugang.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Yummy
Eisgeliebt
Pinocchio
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.