Home / Fußball / Regionalliga / Paukenschlag im Grabfeld: Andre Betz von Großbardorf nach Aubstadt

Paukenschlag im Grabfeld: Andre Betz von Großbardorf nach Aubstadt


Sparkasse

GROSSBARDORF / AUBSTADT – Andre Betz, geboren am 06.05.1981 und damit aktuell 39 Jahre alt, wechselt ab der neuen Saison in den Trainerstab des Fußball-Regionalligateams des TSV Aubstadt und wird Assistent von Cheftrainer Victor Kleinhenz. Das alleine wäre nicht der große Paukenschlag. Betz aber kommt ausgerechnet vom Nachbarrivalen TSV Großbardorf.

„Nach Gesprächen zwischen der Vereinsführung und Vicky stand seit längerer Zeit fest, dass wir nach dem Wegfall von Julian Grell und Und Waios ´Waiki´ Dinudis als Co-Trainer noch Verbesserungspotential im Trainerstab sehen“, berichtet Philipp Müller. Andre Betz war aufgrund seiner Vita der Wunschkandidat bei Vereinsführung und Trainer, „umso mehr freuen wir uns, dass wir ihn von einem Wechsel nach Aubstadt überzeugen konnten“, so der Pressesprecher.



Mehr über den Wechsel von André Betz, auf dem Bild links zu sehen neben dem Großbardorfer Sportvorstand Andreas Lampert, weitere Stimmen und alle Infos mit weiteren Fotos hat das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info, das sich auch noch um ein Interview mit Betz bemüht und das bald schon die beiden Grabfeld-Vereine vergleicht: Wer macht was besser, wer hat womöglich die erfolgreichere Zukunft vor sich und warm?


liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Naturfreundehaus
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!