Home / Ort / Out of SW / Rekordkulissen für den TSV Aubstadt? Kickers und Club kommen binnen fünf Tagen

Rekordkulissen für den TSV Aubstadt? Kickers und Club kommen binnen fünf Tagen


Muster 300x300

AUBSTADT – Drei Siege in Serie (inklusive Pokal), Platz vier in der Fußball-Regionalliga Bayern als Aufsteiger, schon 16 Punkte nach knapp einem Viertel der Saison – und nun zwei Schlager-Heimspiele: Das, was der TSV Aubstadt in den letzten Tagen erlebte, klingt irgendwie wie ein Traum. Vor der vielleicht heißesten Woche der Vereinsgeschichte klingelte anpfiff.info bei Erfolgstrainer Joseph Francic an.

Und der spricht von anstehenden „Spielen auf einem Niveau, wie es sie in der Region wohl noch nie gegeben hat“. Man muss sich das mal vorstellen: Da kommt am Dienstag mit den Würzburger Kickers erst ein Profiverein aus der dritten Liga, ehe nur vier Tage später der TSV erstmals ein Pflichtspiel gegen den 1. FC Nürnberg bestreitet. Zwar „nur“ gegen deren U21, aber auch das ist für den Dorfverein ein echter Schlager. „Trainer Marek Mintal ist bei denen ein Magnet, die haben viele gute Fußballer, mit Casper Tengstedt einen neuen Stürmer aus Dänemark verpflichtet, der am Samstag spielberechtigt sein dürfte. Das sollte die Region bewegen“, sagt Francic.


Benefiz-Konzert Kindertafel

Mit mehr als 1000 Fans wird gerechnet, weil der Club eben auch ganz viele Anhänger in der Grabfeld-Region hat. Mindestens 800 Zuschauer sollten an sich auch am Dienstag ins Schulstadion kommen, auch wenn der Anstoß um 17.30 Uhr an einem Arbeitstag natürlich alles andere als ideal ist. „Wir erwarten trotzdem Rekordkulissen“, so der Kroate.

Was ist drin für Aubstadt? Joseph Francic blickt zunächst auf Dienstag und den Pokal und sagt offen: „Wir haben da Vorteile!“ Einerseits deshalb, weil die Kickers in der Liga fünf der letzten sechs Punktspiele verloren haben und auf einem Abstiegsplatz stehen. „Die wollen sich über den Pokal Selbstvertrauen holen und für die ist die erste Hauptrunde Pflicht. Wir haben keinen Druck, für uns ist es kein Muss“, weiß Francic und verspricht: „Wir werden Leidenschaft auf dem Platz zeigen!“ Beim 5:3 in Mosbach und beim 4:1 in Kasendorf überzeugten die Würzburger in den ersten beiden Runden bei weitaus schwächeren Mannschaften als Aubstadt schon überhaupt nicht.


Letztlich sieht Francic dieses Bonusspiel als „gute Vorbereitung auf Nürnberg am Samstag, denn da wird das Tempo dann ähnlich sein wie gegen die Kickers“. Gegen den Club „wird´s sicher nicht 0:0 ausgehen. Bei dem offensiven Drang der Nürnberger werden wir auf alle Fälle ein Tor machen müssen. Und dann wäre alles andere als eine Niederlage wieder ein Riesen-Erlebnis! Aber dafür müssen wir läuferisch über unsere Möglichkeiten gehen.“

Aubstadts Coach gibt zu: „Es läuft momentan extrem gut. Man muss die Einstellung der Jungs loben. Die sind bescheiden, heben nicht ab, verkraften auch Rückschläge!“ Und eine nicht einfache Anreise am Samstag bei über 30 Grad nach Illertissen, als der Bus im Baustellen-Stau stand und erst um 13 Uhr, eine Stunde vor Anpfiff, ankam. „Das haben wir gut weggesteckt“, erzählt Joseph Francic, auch wenn Illertissen anfangs versuchte, die lange Anreise der Gäste und deren schweren Beine auszunutzen. Sehr präsent seien die Gastgeber anfangs gewesen, „danach aber waren wir kaltschnäuziger und haben mit zwei Chancen zwei Kisten gemacht. Auch wenn wir in der Endphase jede Ecke verteidigen mussten und immer wieder einen Fuß rein brachten, auch wenn Martin Thomann zwei gute Konterchancen vergab!“

Es reichte zum 2:1-Sieg, auch ohne den verhinderten Daniel Leicht, den an der Wade verletzten Christian Mack, den krankgeschriebenen Mike Dellinger. Der wird am Dienstag wieder dabei sein, Leicht urlaubt noch. Diverse Akteure plagen leichte Blessuren, „aber wir stecken sie alle in die Eistonne“, lacht der Trainer. Gegen die Kickers und den Club wollen alle Spieler auflaufen. Da ist es für Francic gut zu wissen, dass Akteure wie Max Schebak, Christoph Schmidt oder Michael Kraus in Illertissen von der Bank kamen und am Wochenende nicht mehr als 20 bis 25 Minuten in den Knochen hatten. Ein bisschen rotiert wird, ob es dann für die Rothosen und den Club reicht, wird man die nächsten Tage sehen…

www.anpfiff.info veröffentlichte diese Story bereits am Montamittag mit zahlreichen weiteren Fotos und Zusatzinformationen. Das fränkische Fußballportal wird von den beiden anstehenden Partien des TSV Aubstadt jeweils auch im Rahmen eines Topspiels berichten.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Geiselwind oben
Yummy
Bei Dimi
Ozean Grill
Pinocchio
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.