Home / Fußball / Regionalliga / Verstärkung für die Abwehr: FC 05 Verfflichtet mit Pius Krätschmer den nächsten Neuzugang

Verstärkung für die Abwehr: FC 05 Verfflichtet mit Pius Krätschmer den nächsten Neuzugang


Muster 300x300

SCHWEINFURT – Pius Krätschmer wechselt zur kommenden Saison vom TSV 1860 Rosenheim zum 1. FC Schweinfurt 05. Der Verteidiger hat für zwei Jahre, bis 2021 unterschrieben.

„Mich hat die Perspektive, die ich hier in Schweinfurt habe, überzeugt. Das Ziel der sportlichen Mission langfristig in die dritte Liga aufzusteigen, ist für mich natürlich eine Steigerung zu Rosenheim. Außerdem hat mich die Art und Weise, wie sich der Trainer und Sportlicher Leiter um mich bemüht haben, sehr positiv überrascht. Ich möchte mich hier schnell integrieren und ein wichtiger Teil des Teams werden. Ich denke, dass ich mit meinem starken linken Fuß in der Abwehr einen guten Spielaufbau habe und technisch meine Qualitäten habe“, freute sich der 21-Jährige bei der Vertragsunterzeichnung.


Musterbanner Artikel-FB

Der Abwehrspieler startete seine fußballerische Laufbahn beim SSV Ulm, ehe er dann in der Jugend zum SC Freiburg wechselte. In der Saison 2013/2014 machte er 22 Spiele für die U17 von Freiburg in der Bundesliga Süd/Südwest und kam dabei auf insgesamt 7 Tore und war 14 Mal Vorlagengeber. Von 2014 bis 2015 spielte der Innenverteidiger in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und kam hier auf 23 Einsätze für die Jugend des SC Freiburg. Anfang 2016 wechselte Krätschmer dann zum Karlsruher SC und spielte in der Oberliga Baden-Württemberg insgesamt 29 Mal.

„Fürs Abwehrzentrum ist Pius eine Verstärkung für unser Team. Er ist ein junger Spieler mit sehr viel Qualität in Bezug auf den Spielaufbau“, beschreibt Sportlicher Leiter Björn Schlicke den Neuzugang. „Er kommt aus einer sehr guten Jugendausbildung vom SC Freiburg und ein Jahr vom KSC. Er ist ein bodenständiger Spieler mit klaren Zielen und wir freuen uns, dass er diese in Schweinfurt umsetzen möchte.“


Seit 2017 konnte der Außenverteidiger dann weitere Erfahrung in der Regionalliga Bayern beim TSV 1860 Rosenheim Sammeln. Für Rosenheim kam der 21-Jährige bislang auf 53 Einsätze. Am Bayerischen Toto-Pokal nahm Krätschmer bereits drei Mal teil.

Auch Cheftrainer Timo Wenzel freut sich über die Verpflichtung des Innenverteidigers. „Er ist ein großer Spieler, der auf drei verschiedenen Positionen Spielen kann. Innenverteidiger, auf der 6er Position oder auch Außenverteidigen. Mit seinem starken linken Fuß hat er eine gute Übersicht. Pius ist ein Spieler mit einer top Ausbildung in der Jugend und bereits vielen Spielen in der Regionalliga Bayern. Deswegen freuen wir uns, dass er Lust auf das Projekt in Schweinfurt hat und sich dazu entschieden hat, zum FC zu wechseln.

Das Bild zeigt Pius Krätschmer zusammen mit Björn Schlicke, Sportlicher Leiter FC 05.

liefert Dir Ergebnisse und mehr der Regionalliga 

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Pinocchio
Bei Dimi
Yummy
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.