Home / Fußball / Regionalliga / Warum Dominik Weiß den TSV Aubstadt schon wieder verlassen hat

Warum Dominik Weiß den TSV Aubstadt schon wieder verlassen hat


Glöckle Tag der Ausbildung

AUBSTADT / SCHWEINFURT – Wenn am Samstag der TSV Aubstadt in Schweinfurt spielt, dann wird auch in dem zweiten Aufeinandertreffen dieser Saison im Ligapokal Dominik Weiß nicht für die Grabfelder auflaufen. Im Herbst 2020 fehlte er nach seinem Wechsel von Türkgücü München noch gesperrt. Und diesmal?

Ist er kein Junge des TSV Aubstadt mehr! Die Wege des Vereins und des 26-Jährigen, der in Würzburg wohnt, trennten sich wieder, ohne dass der Außenbahnspieler auch nur einmal für den Dorfverein auflief. So wie er schon zuvor in der bayerischen Hauptstadt nicht gespielt hat nach dem Aufstieg, zu dem er mit vier Toren bei 17 Einsätzen ja doch einen maßgeblichen Anteil hatte.


AOK - Keine Kompromisse

Partner des Fußballs:
Freizeit-Land Geiselwind
GW Wohnungsbau
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Kanal-Türpe
Fürst KFZ Meisterbetrieb

Warum nun die Trennung auch von Aubstadt? „Das ging von beiden Seiten aus, mehr will ich dazu nicht sagen“, hält sich Weiß bedeckt. Sein Vertrag wäre Ende Juni ohnehin ausgelaufen. Fußballprofi bleiben will der 26-Jährige aber, der 2017 zusammen mit Keeper Alexander Eiban (nun FC Pipinsried) und Marco Fritscher (jetzt Offenbacher Kickers) im Trio aus Burghausen nach Schweinfurt wechselte.


„Ich lasse mir alles offen und es auf mich zukommen. Ich will eigentlich wieder in eine Mannschaft, die professionell arbeitet. Wenn das nicht klappt, dann kann ich mir auch vorstellen, wieder in meine Heimat oder Nähe Heimat zu gehen“, sagt der gebürtige Landshuter, der in der Jugend für 1860 und Bayern München sowie den FC Ingolstadt spielte.


Wir sind Partner des Fußballs:
GW Wohnungsbau
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Kanal-Türpe
Freizeit-Land Geiselwind


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!