Home / Fußball / Was macht eigentlich / Stammheims Kreisliga-Torjäger Dieter Wirsching und sein neues Engagement bei den Würzburger Kickers

Stammheims Kreisliga-Torjäger Dieter Wirsching und sein neues Engagement bei den Würzburger Kickers


Sparkasse

STAMMHEIM / WÜRZBURG – Diesen Sonntag erzielte er in Volkach noch sein fünftes Saisontor für den Schweinfurter Fußball-Kreisligisten SV Stammheim. Mit seinen 48 Jahren hat es Dieter Wirsching noch drauf. Mit dem 1:1 verlor der SV zwar die Tabellenführung an den TSV Eßleben und musste den TSV Abtswind 2 dicht an sich heran rücken lassen. Doch ob Wirsching kommendes Wochenende dabei sein kann im Heimspiel gegen die DJK Wülfershausen-Burghausen?

Aktuell muss man Zweifel haben. Denn der Ex-Profi des FC Schweinfurt 05 (2. Bundesliga 2001/02, ein Tor gegen den VfL Bochum)ist nun Interimstrainer der Würzburger Kickers. Der Drittligist trennte sich am Montag nach nur sieben Punkten aus den ersten elf Partien von Torsten Ziegner. Seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Sommer 2020 entließ der jetzige Drittligist bereits seinen vierten Coach.



Von 2011 bis 2014 war Wirsching schon mal verantwortlich bei den Rothosen, führte sie von der Landesliga in die Regionalliga, ehe es unter seinem Nachfolger Bernd Hollerbach über die 3. Liga in die 2. Bundesliga ging. Und wieder zurück. Bis zum nächsten Heimspiel gegen Viktoria Köln nach dem Länderspiel-bedingten freien kommenden Wochenende wollen die Würzburger aber einen neuen Cheftrainer gefunden haben.


An dem Tag spielen die Stammheimer dann in Grettstadt. Mutmaßlich wieder mit Dieter Wirsching, es sei denn, der 48-Jährige übernimmt dauerhaft ein anderes Amt… Aktuell sitzt er auch noch im Aufsichtsrat. Der aber tagt nur recht selten an einem Sonntag.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!