Home / SLIDER / Gochsheim 2 vor Castell: „Wir haben schon viel Lehrgeld bezahlt!“

Gochsheim 2 vor Castell: „Wir haben schon viel Lehrgeld bezahlt!“


Sparkasse

GOCHSHEIM – Auswärts in Brünnau endete die kleine Erfolgsserie des TSV Gochsheim 2. Nach zuvor drei Siegen aus vier Partien ohne Niederlage bedeutet das nach dem 2:4, dass die Reserve der Bezirksliga-Elf nun neun Punkte Rückstand hat auf den Zweiten. Als Dritter und vor dem Heimspiel gegen den Zweiten…

Ralf Habl weiß, dass nur ein Sieg in Brünnau realistische Chancen erhalten hätte, um weiter ganz nach oben schauen zu können. Genauso gerne aber denkt der Trainer von Gochsheim 2 an das Hinspiel gegen die nun kommende SG Castell/ Wiesenbronn zurück, als sein TSV für ein fettes Ausrufezeichen sorgte.


Wolf-Moebel

Herr Habl, dieses 5:3 Anfang August in Wiesenbronn, als Tino Kummer vier Mal traf. Löst das noch immer ein Grinsen bei Ihnen aus, wenn Sie daran denken?
Ralf Habl: Nein, eigentlich nicht. Ich weiß ja, was meine Jungs drauf haben und wir hatten einen klaren Plan. Und wenn ich einen Tino dabei habe, auch wenn er lange verletzt war, muss man das Spiel dann auch auf ihn zu schneiden. Der Junge gibt, egal wo und wann, immer 100 Prozent und hat natürlich eine brutale Qualität, was er an diesem Tag auch gezeigt hat. Was natürlich die Mannschschaftsleistung zu keinem Moment schmälert, weil was die Jungs an dem Tag abgerissen haben, war schon nicht so schlecht. Und an so einem Tag klappt dann natürlich auch alles. Für mich ist Castell mit seiner Offensive aber immer noch Aufstiegsaspirant Nummer 1!

Befürchten Sie, dass Castell nun dreifach motiviert nach Gochsheim kommt?
Ralf Habl: Weiß ich nicht! Ich denke, dass sie immer 100 Prozent motiviert sein müssen, um oben dran zu bleiben. Weil Grettstadt schon extrem konstant ist. Da könnte jeder Fehltritt fatal sein.











© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Neues vom Eishockey: Haßfurter Punkteabzug und Stähle nach Pfaffenhofen

SCHWEINFURT / HASSFURT - Vor den Partien der Mighty Dogs in Moosburg und gegen Fürstenfeldbruck waren zwei Meldungen aus den Verzahnungsrunden zur Eishockey-Bayernliga hochinteressant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.