Home / SLIDER / Mit einem Schluck in die Bayernliga: Kräuter Mix kreiert Tee zum größten Erfolg des TSV Abtswind

Mit einem Schluck in die Bayernliga: Kräuter Mix kreiert Tee zum größten Erfolg des TSV Abtswind


Sparkasse

ABTSWIND – Kräuter Mix, der langjährige Premium-Sponsor des TSV Abtswind, hat sich etwas Besonderes einfallen lassen und extra zur Meisterschaft und zum Aufstieg des Vereins in die Fußball-Bayernliga einen Kräutertee hergestellt – nach dem Motto der erfolgreichen Landesliga-Saison: „TSV Abtswind – Gegen uns ist kein Kraut gewachsen“.

Der Aufstiegstee ist eine Mischung aus Ingwer, Lemongras, Süßholzwurzel, Pfefferminze, Zitronen- und Orangenschalen sowie Rosenblüten. Spieler, Funktionäre sowie zahlreiche Mitglieder und Fans bekamen den leckeren Tee zur Meisterschaft von Kräuter Mix geschenkt. Doch nicht nur die Zutaten können sich schmecken lassen, auch die Verpackung ist ein echter Hingucker: Neben dem Vereinswappen zieren das Etikett verschiedene Bilder der Mannschaft und der Spieler aus der zurückliegenden Meistersaison. Das macht die Dose zu einem Sammlerstück, um den größten Erfolg in der Abtswinder Vereinsgeschichte in Erinnerung zu behalten, auch wenn der letzte Schluck Tee getrunken ist.

Verkauft werden die limitierten Dosen mit 125 Gramm Aufstiegstee – solange der Vorrat reicht – in Abtswind im Kräuter-Teeladen Kaulfuss, in der Schwimmbadgaststätte und beim Weingut Behringer sowie in Wiesentheid in der Marien-Apotheke für 4,90 Euro.


Infos anfordern





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?


Auf dem Bild: Der Abtswinder Aufstiegstee enthält unter anderem Kräuter wie Ingwer, Lemongras, Süßholzwurzel, und Pfefferminze.
Foto Michael Kämmerer / TSV Abtswind







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Alleine verunfallt bei Gochsheim: 18-jähriger Fahranfänger hat sein Auto „geschrottet“

SCHWEINFURT - Eine Unfallflucht mit zwei möglichen Unfallorten wurde am Sonntag bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Das Unfallopfer, die Eigentümerin eines blauen Suzuki Celerio, beklagt jetzt einen Schaden von geschätzten 800 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.