Home / fuSWball / FB-Dittelbrunn / Hambach und Dittelbrunn: Das Mittelmaß zwischen Vernunft und Leidenschaft finden

Hambach und Dittelbrunn: Das Mittelmaß zwischen Vernunft und Leidenschaft finden


Sparkasse

DITTELBRUNN / HAMBACH – Bei Poppenhausen/ Kronungen und in Nieder-/ Oberwerrn hätten Sie gerne letztes Wochenende gespielt. Ob sie am kommenden gegen diese beiden Gegner aus der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse SW 1 antreten können, steht Corona-bedingt noch in den Sternen. Aber am 8. November würden die SG Dittelbrunn und die Spvgg Hambach gerne wieder kicken. Im Ligapokal – gegeneinander.

anpfiff.info schnappte sich mit David Schad und Wladimir Slintchenko jeweils die Spielertrainer, warf Ihnen stets etwas entgegen – und bat um ausführliche Reaktionen…


Mezger Räderwechsel 19,95 Euro

Corona ist sch…., weil…
Wladimir Slintchenko (SG Dittelbrunn): … es praktisch jeden Lebensbereich negativ beeinflusst. Egal ob Beruf, Privates oder Hobby. Man wird täglich damit konfrontiert und es ist leider noch nicht abzusehen, wann Normalität einkehrt. Ich merke es in meinem Alltag extrem. Corona ist täglich ein Thema.
David Schad (Spvgg Hambach): Corona ist schwierig zu handeln, weil man gleichzeitig mit Ängsten und Lust auf Fußball umgehen muss. Zum Einen will man niemanden gesundheitlichen Gefahren aussetzen, zum Anderen will man das Kicken aber auch nicht ganz sein lassen. Dafür macht es einfach zu viel Spaß. Es ist aktuell nicht einfach, das Mittelmaß zwischen Vernunft und Leidenschaft zu finden.


Zum Auftakt des Ligapokals auswärts hätten wir gewonnen, weil…
Wladimir Slintchenko: … wir uns in einer sehr guten Verfassung befanden. Man hat der Mannschaft angemerkt, dass sie geil darauf war, Siege einzufahren. Es hat zuletzt sehr viel Spaß gemacht, mit dem Team zu arbeiten. Schade, dass wir jetzt wieder in den Wartestand geschickt werden.
David Schad: Ich weiß nicht, ob wir gewonnen hätten. Ich weiß nur, dass wir aktuell gut drauf sind. Ungeschlagen in den letzten fünf Spielen, davon drei Siege. Wenn wir das abgerufen hätten, was uns momentan stark macht, hätten wir den Gegner sicherlich vor Probleme gestellt.

Poppenhausen/ Kronungen und Niederwerrn/ Oberwerrn sind angenehme Gegner, weil wir endlich mal aus der Kreisklasse Schweinfurt 4 herauskommen. Noch lieber aber würden wir mal ein Pflichtspiel bestreiten gegen…
Wladimir Slintchenko: Den FC Schweinfurt 05 Die SG Schleerieth hat ja zuletzt eindrucksvoll bewiesen, dass man sich auch als Kreisklassist über den Toto-Pokal solch ein absolutes Highlight-Spiel erarbeiten kann.
David Schad: Ein Punktspiel gegen einen Kreisligisten wäre schön. Dies würde nämlich bedeuten, dass wir aufgestiegen sind.

Sechs weitere Blöcke bietet das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info mit jeweils Antworten der beiden Spielertrainer.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.