Home / Slider / Weshalb die Schonunger im großen Derby überraschend Forst bezwingen konnten – MIT VIELEN FOTOS!

Weshalb die Schonunger im großen Derby überraschend Forst bezwingen konnten – MIT VIELEN FOTOS!


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

SCHONUNGEN / FORST – Es war das Duell der Enttäuschten vom Sonntag zuvor, dennoch natürlich ein echtes Fußball-Derby, das einst mal auf Augenhöhe stattfand, als beide Nachbarn noch zusammen in der Kreisliga spielten. Doch längst trennten sich die Wege der Fußballer aus dem Hauptort Schonungen und dem benachbarten Forst. In Pokalrunde vier traf man nun aufeinander.

Die Schonunger versäumten am Wochenende den durchaus möglichen Sprung auf Platz drei der Kreisklasse 4 durch ein 1:3-Heimniederlage gegen die SG Jahn Schweinfurt 2/ SC 1900 Schweinfurt, mussten den starken Aufsteiger in der Tabelle sogar an sich vorbei ziehen lassen. Und die Forster rutschten in der Bezirksliga ins Mittelfeld ab durch das deutliche 0:4 zuhause gegen Tabellenführer Oberschwarzach/ Wiebelsberg, die bereits dritte Saisonniederlage.





Zwei Klassen Unterschied sollten dennoch reichen in diesem Nachbarschaftsderby, das zahlreiche Zuschauer anzog. Und es sah auch danach aus, denn Luca Schmitt überlupfte früh Schonungens Keeper Florian Götzendörfer zum 0:1. Doch es dauerte auch nicht lange, ehe Nico Vogel ausglich, als Forsts Keeper Ben Stacey zuvor den Ball nicht festhalten konnte. Mit einem 1:1 ging es in die Pause.


Wer nun aber dachte, nach dem Seitenwechsel würde der Bezirksligist so richtig Gas geben, sah sich getäuscht. Es blieb eine Partie auf Augehöhe, in der nur noch die Hausherren nochmals trafen. Wiederum Vogel verlängerte den Freistoßball von Patrick Pfister zum 2:1 hinter die Linie. Pech hatte Forst beim Lattenschuss von Patrick Schmidt in der 90. Minute.

„Rausgespielte Torchancen hatten wir eigentlich nicht. Da waren wenig Ideen von uns. Das war ein Spiegelbild der bisherigen Saison. Es läuft einfach nicht“, zeigte sich Felix Lehfer „sehr enttäuscht“. Doch der Forster Spielertrainer gab auch zu. „Schonungen hat uns bekämpft und es gut gemacht. Das muss man schon sagen. Der Sieg geht in Ordnung. Ohne Chancen kann man halt keine Tore machen…“

Ach ja: Der TSV Forst hat einen Spieler weniger: Fazdel Tahir wechselte aus persönlichen überraschend zum SV Gutenstetten-Steinachgrund in die mittelfränkische Bezirksliga zu einem nördlich von Neustadt/Aisch gelegenen Verein. Für den 30-Jährigen sind seit seinem Wechsel aus Wiesentheid somit acht Partien mit zwei Toren für die Forster verbucht. „Wir haben das auch jetzt erst erfahren und nun gar keinen Stürmer mehr…“, weiß Felix Lehfer.

Und die Schonunger? Die tanzten, bejubelten sich selbst laut als „Derbysieger“, Trainer Yu Shimamura bekam eine Bierdusche ab nach dem dritten Pokalsieg dieser Saison nach denen zuvor gegen Aidhausen und Neubrunn. „Respekt vor den Jungs, wer hätte das gedacht? Wir haben das Unmögliche möglich gemacht. Von den Chancen her war es auch verdient“, freute sich der Coach.

Obwohl einige Spieler fehlten, kämpfte der Kreisklassist den Nachbarn nieder. „Dass wir spielerisch gut drauf sind, das wussten wir“, sagt Shimamura, gegen den Jahn 2 drei Tage zuvor wollte Schonungen auf einem tiefen Boden aber ausschließlich Fußball SPIELEN und verlor. Diesmal war es eine Einstellungssache, natürlich sorgte der große Gegner auch für zusätzliche Motivation. Von den Urlaubern und Verletzten kommen nun nach und nach alle Mann zurück. „Bisher konnten wir nicht mal zwei, drei Partien mit der selben Aufstellung spielen. Nun müssen wir auch in der Meisterschaft diese Leistung zeigen“, fordert Yu.

Weiter geht´s am Wochenende mit Punktspielen: Die Schonunger müssen bereits am Samstag das nächste große Derby beim Nachbarn in Gädheim bstreiten, sollten dort aber genauso wenig leer ausgehen wie acht Tage später zuhause gegen Friesenhausen. Die beiden nächsten Gegner sind Kellerkinder in der Kreisklasse. Für die Forster heißt es, in Altbessingen beim Tabellenzweiten zu bestehen, ehe dann nacheinander gegen Trappstadt und Unterspiesheim lösbare Heimaufgaben in der Botensteig-Arena anstehen.

Und ja: Die Schonunger erwarten unter der kommenden Woche mit dem SC Hesselbach wieder einen favorisierten Gegner… Zum Viertelfinale im Schweinfurter Kreispokal.

Fußball, Kreispokal, 4. Runde: SG TSV/FT Schonungen – TSV Forst: 2:1 (1:1)

Schonungen: Florian Götzendörfer – Ben Bauer, Justin Darmetko, Marcel Werner, Silas Steiner, Patrick Pfister, Jonas Werner, Markus Liebl, Nico Vogel, Marcel Holzheimer, Felix Fleischmann; eingewechselt: Ben Endreas, Marcel Müller, Luka Schmitt; Trainer: Yu Shimamura.

Forst: Ben Stacey – Leon Wagner, Marcel Memmel, Daniel Mohr, Niko Radkiewicz, Felix Lehfer, Nico Reulein, Luca Schmitt, Simon Rambacher, Sascha lommel, Tim Westerhausen; eingewechselt: Mohamed Hamdoun, Moritz Baum, Patrick Schmid, Adnan Hamzic; Spielertrainer: Felix Lehfer.

Schiedsrichter: Konstantin Willacker

Tor: 0:1 (6.) Luca Schmitt, 1:1, 2:1 (21., 75.) Nico Vogel

Zuschauer: 210

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!