Home / Ort / Rhön / Bad Königshofen / Der dritte Sieg in Serie gegen den ASV Cham beflügelt die Großbardorfer Gallier

Der dritte Sieg in Serie gegen den ASV Cham beflügelt die Großbardorfer Gallier


Sparkasse

GROSSBARDORF / ANSBACH – „Nach drei Erfolgen in Serie mit dem überzeugendem 5:1 Sieg zu Hause gegen den ASV Cham ist die Stimmung natürlich wesentlich besser, als diese noch vor ein paar Wochen war“, weiß Der Großbardorfer Gallier-Sportvorstand Andreas Lampert.

„Wir haben gegen Cham erneut eine konzentrierte Leistung abgerufen und endlich dann auch mal die sich bietenden Chancen konsequent genutzt. In unserer jungen Mannschaft ist der Glaube zurück, dass wir schwer zu schlagen sind und jedes Spiel erst einmal gespielt werden muss“, sieht Lampert das wiedegewonnene Gallische Selbstvertrauen.


AOK - Keine Kompromisse

„Wir wissen aber natürlich auch, dass wir jeden Punkt dringend brauchen und wir uns weiter jeden dieser Punkte hart erarbeiten müssen, um uns im Tabellenmittelfeld der Fußball-Bayernliga festzubeißen. Dass bei der SpVgg Ansbach die Trauben extrem hoch hängen ist uns bewusst. Dort ist unter einem super Trainer in den letzten Jahren was richtig Gutes entstanden“, weiß Lampert vor dem Auswärtsspiel am Samstag bei einem Spitzenteam.


„So ein bisschen ist das auch ein Vorbild für uns, denn über Jahre haben sie in Ruhe immer wieder sehr starke Jungs aus dem eigenen Nachwuchs eingebaut. Gepaart mit ein paar erfahrenen Recken ist der Kader spielerisch und in der Breite mit das Beste, was es heuer in der Liga gibt und für uns mit einer der absoluten Topfavoriten“, schwärmt Lampert vom Ansbacher Weg. „Wir fahrern aber natürlich nicht zum vorzeitigen Gratulieren und Spalierstehen hin, sondern wollen unser gewonnenes Selbstvertrauen zeigen und Ansbach alles abverlangen“, so Lampert abschließend.

Personell steht nach seinem Muskelfaserriss aus dem Spiel gegen Cham Mittelfeldstratege Maximilian Weiß für einige Wochen nicht zur Verfügung. Genauso fehlen noch die Langzeitverletzten Kummer, Göller und Zwickl sowie Luca Reck, nachdem er im U23 Spiel eine Muskelverletzung erlitten hat. Mit dabei ist wieder Benjamin Kaufmann nach seiner muskulär bedingten Pause gegen Cham.

Unser Bild zeigt links den zweifachen Torschützen Florian Dietz gegen den Abtwinder Adrian Dußler.

Nächstes Bayernliga Heimspiel:

Grabfeld Gallier vs. DJK Gebenbach
Samstag, 02.10.2021, 16:00 Uhr
Bioenergie-Arena Großbardorf

Die Nachwuchs Gallier sind weiterhin extrem erfolgreich!

Am vergangenen Wochenende war wieder Nachwuchsfußball pur angesagt und die jungen Gallier bleiben weiter extrem erfolgreich. Die U23 fegt weiter alles weg in der Kreisliga Rhön. Der 6:1 Sieg gegen Rannungen war der siebte Sieg im siebten Spiel. Nun stehen aber zwei schwere Aufgaben bevor gegen Strahlungen und Riedenberg.

Auch erfolgreich war die U17, die beim Derby gegen den 1.FC Schweinfurt 05 mit 3:1 die Oberhand behielt.

Jetzt am kommenden Wochenende muss unsere Bayernliga U15 ebenfalls zum Derby nach Schweinfurt. Letztes Wochenende untermauerten die Jungs ihre gute Form und schlugen die JFG Churfranken glatt mit 4:0 und holten damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

 


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Yummy


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!