Home / Ort / Rhön / Bad Königshofen / Nach dem wichtigen Auswärtspunkt in Aschaffenburg reisen die Gallier zum Topfavoriten

Nach dem wichtigen Auswärtspunkt in Aschaffenburg reisen die Gallier zum Topfavoriten


Pressebeck

GROSSBARDORF – „Am Ende wussten wir nicht, ob wir uns freuen oder ärgern sollten. Natürlich war der Punktgewinn wichtig, aber aufgrund der Spielanteile und vielen Chancen vor allem in der zweiten Halbzeit hätten wir gerne auch einen Sieg aus Aschaffenburg mitgebracht“, blickt Gallier Sportvorstand Andreas Lampert auf ein Remis zurück.

„Das Spiel gibt uns Zuversicht für die schwere Reise in die Oberpfalz. Vilzing ist hochkarätig besetzt und will unbedingt in die Regionalliga hoch, weshalb sie vor allem wegen der starken Konkurrenz aus Bamberg und Ansbach unbedingt weiter gewinnen müssen“, weiß Lampert vor dem Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Bayernliga.





„Vielleicht ist das unsere Chance, dass wir mit einer stabilen Defensive und mutigen Gegenstößen dort lange mithalten können, um vielleicht am Ende was mitzunehmen“, hofft der Sportvorstand.


Personell unverändert fehlen weiter Kummer, Göller, Zwickl, Reck und Weiß. Rützel ist zudem privat verhindert. Der TSV weist schon jetzt auf das nächste und wichtige Heimspiel hin: Am Samstag, den 06.11., 14 Uhr, in der Bioenergie-Arena Großbardorf gegen den TSV Karlburg.

Die Nachwuchs Gallier der U17 und U15 vor Endspiel-Wochenende!

Bisher alle Ziele erreicht! So kann man die kurze Einfachrunde der Nachwuchs Gallier treffend umschreiben. Die U19 hat die Teilnahme an der Aufstiegrelegation zur Landesliga sicher. Auch die U18 dürfte durch sein und an der BOL Relegation teilnehmen.

Spannend ist es jetzt am Wochenende bei der U17, die mit einem Punktgewinn am Sonntag ab 15 Uhr gegen den 1.FC Sand die Aufstiegrunde zur U17 Bayernliga klarmachen kann. Dann würde die U16 als BOL Meister auch an der Aufstiegsrunde zur U17 Landesliga teilnehmen können.

Noch spannender verläuft das Finale in der U15 Bayernliga Nord. Nach dem starken Spiel beim Tabellenführer und ersten Relegationsteilnehmer SG Quelle Fürth (2:2), bei dem die Großbardorfer sogar kurz vor einem Sieg standen, haben es die 2007er Jungs am kommenden Samstag selbst in der Hand. Mit einem Heimsieg gegen den punktgleichen U15 Jahrgang der DJK Don Bosco Bamberg am Samstag ab 14 Uhr könnten sie sich aus eigener Kraft den zweiten Relegationsplatz zur Qualifikationsrunde der U15 Regionalliga Bayern sichern.

Sollten die Gäste gewinnen, dann ergattern sie sich diesen begehrten Platz. Bei einem Unentschieden könnte die SpVgg Erlangen-Bruck der lachende Dritte sein und noch auf den 2. Platz vorrücken. Spannung ist also garantiert bei dieser interessanten Konstellation.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!