Home / Ort / Rhön / Bad Königshofen / Respekt vor Aufsteiger Geedorf: 2:2 nach 0:2-Rückstand und Torwart-Wechsel in Großbardorf
Keeper Maximilian Humpenöder musste verletzt aus der Partie.

Respekt vor Aufsteiger Geedorf: 2:2 nach 0:2-Rückstand und Torwart-Wechsel in Großbardorf


Sparkasse

GROSSBARDORF / GEESDORF – Auh wenn der FC Geesdorf weiterhin sieglos ist und somit im Keller der Fußball-Bayernliga feststeckt: Der Aufsteiger zeigte auch am vierten Spieltag Moral und machte aus einem 0:2-Rückstad im kleinen Derby in Großbardorf noch ein 2:2.

Während parallel Nachbar TSV Abtswind mit 0:3 gegen Neumarkt verlor, sah es vor den 170 Fans in der Bioenergie-Arena auch nicht gerade nach einem Erfolgserlebnis aus. Shaban Rugovaj ganz früh und Tim Strohmenger gleich nach der Pause trafen für die Gallier.Doch die hatten sich mit glatt Rot für Diego Schwab bereits in der 25. Minute personell geschwächt.


Mezger

Wir unterstützen den FC Geesdorf, gratulieren zum Punktgewinn und wünschen alles Gute für diese Saison:
www.svecia.de, www.getraenke-wagner.de


 

Bitter für die Gäste, dass Keeper Maximilian Humpenöder verletzt vom Feld musste, für ihn kam Marcel Weid. Doch von dem Schock erholte sich Geesdorf. Jonas Münzberg Mitte von Halbzeit zwei und Vincent Held zehn Minuten vor dem Ende trafen zum dritten Remis in dieser noch jungen Saison.

Kommenden Mittwoch sind die Geedorfer wieder am Start: Dann zum dritten Mal zuhause mit dem Heimspiel ab 18.30 Uhr gegen die DJK Ammerthal aus der Oberpfalz.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!