Home / Ort / Rhön / Bad Königshofen / Zweiter Sieg in Folge: Geesdorf scheint in der Bayernliga angekommen zu sein und jagt nun die Großbardorfer

Zweiter Sieg in Folge: Geesdorf scheint in der Bayernliga angekommen zu sein und jagt nun die Großbardorfer


Frankens Saalestück

GEESDORF – In der Tabelle hat sich auf den ersten Blick noch nichts geändert: Der FC Geesdorf trägt weiterhin die Rote Laterne. Doch nun ist der Aufsteiger anscheinend in der Fußball-Bayernliga Nord angekommen und hat sogar den Kontakt zu dem direkt rettenden Ufer hergestellt.

Während sich an der Tabellenspitze der FC Eintracht Bamberg mit dem 2:0 gegen Eltersdorf vor über 1000 Fans vorerst einmal absetzte, kam der Neuling aus dem Dorf zum zweiten Sieg in Folge, der das Punktekonto auf nun neun erhöhte. Vincent Held und Yasir Aldijawi (auf dem Aufmacherbild links) trafen beim 2:1 in Neumarkt in der Oberpfalz.


Mezger



Nicht ganz so gut lief es für den Nachbarrivalen TSV Abtswind, der nach der 1:0-Führung durch Adrian Dußler in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich der Gäste aus Ammerthal hinnehmen musste. Gar verloren hat der TSV Großbardorf, der nach dem 1:2 in Feucht mit nur dem einen Treffer von Shaban Rugovaj lediglich noch vier Punkte Vorsprung auf Geesdorf hat.


Weiter geht´s nach dem spielfreien ersten Wochenende im Oktober danach mit wegweisenden Heimpartien für die Geesdorfer gegen den Würzburger FV und die Großbardorfer gegen Gebenbach.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!