Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Der FC Schweinfurt 05 vor auswärts Illertissen: „Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren!“

Der FC Schweinfurt 05 vor auswärts Illertissen: „Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren!“


Eisgeliebt

SCHWEINFURT / ILLERTISSEN – Die erste Niederlage, ein Spiel im Rückstand – und schwupps sind die Schnüdel seit dem letzten Wochenende nur noch Tabellen-Achter der Fußball-Regionalliga Bayern. Mit einem Sieg am Dienstagabend freilich wäre ein Vorrücken auf Platz vier möglich. Mit dann nur noch zwei Zählern Rückstand auf Unterhaching auf dem Platz an der Sonne.

Gegen Illertissen auswärts lief´s für den FC 05 nicht immer so richtig gut, oft aber auch schon. Ein kompletter Angstgegner ist der Gastgeber nicht, zumal Illertissen diese Saison noch auf den ersten Sieg wartet, lediglich in Buchbach remis spielte, dafür gegen Aschaffenburg, Unterhaching und zuletzt in Rain verlor. Und in Pokalrunde eins gegen Zweitligist Heidenheim, weshalb diese Partie nun nachgeholt werden muss. Tabellenplatz 19 deutet darauf hin, dass es kommenden Freitag zum absoluten Kellerduell gegen die noch komplett zählerlose U23 des FC Augsburg um Tobias Strobl kommen könnte.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Nun aber erstmal der Dienstagabend – und ja, die Schweinfurter stehen ein bisschen unter Zugzwang nach dem nicht notwendigen 2:3 in Heimstetten mit fraglichem Platzverweise für Lucas Zeller (der nun natürlich fehlt) und dem umstrittenen Elfmeter-Gegentor. Da kam einiges zusammen, wobei freilich auch klar ist, dass es rein mit Toren von Adam Jabiri auf Dauer schwer weird. Der 38-Jährige erzielte schon wieder fünf der acht Saisontreffer.


„Warum sollten wir ihn schonen, so lange er sich gut fühlt? Jabbo will immer spielen, und er darf auch gerne mal Probleme haben, wenn er immer zwei Tore macht“, grinst Trainer Christian Gmünder angesichts der leichten Oberschenkel-Probleme rund um die Partie in Heimstetten.

Dass der Elfmeter zum 3:1 der Hausherren wohl keiner war und auch Rot für Zeller unberechtigt, das ergab das Studium der Fernsehbilder. Deshalb hat der FC 05 auch einen Freispruch für den Innenverteidiger beantragt. Gmünder geht aber nicht davon aus, dass sein Leistungsträger wird spielen können. „Er würde sehr fehlen, aber wir haben Plan B. Nicolas Pfarr oder Lukas Aigner kommen für den Posten hinten in Frage, auch Dominic Schmidt, auch wenn der leichte Magenprobleme hat.

Gmünder spricht vom „positiven Druck, denn wir können Vierter werden. Auch wenn wir natürlich mit dem Rücken ein bisschen zur Wand stehen. Wir haben mit 14 U23-Spielern zwar eine junge Mannschaft. Aber wenn wir in Illertissen eine seriöse Leistung auf den Platz bringen, dann bin ich mir sicher, dass wir drei Punkte mitnehmen. Auf jeden Fall haben wir etwas gut zu machen.“

„Aber dann dürfen wir dem Gegner nicht wieder ins offene Messer rennen. Wir müssen es taktisch besser machen“, will der Coach „erstmal vor der eigenen Haustüre kehren“ und nicht die Fehlentscheidungen verantwortlich machen. Vord em 1:0 und dem 3:1 waren die Schweinfurter viel zu offensiv. Dass „viele Mannschaften in dieser Regionalliga gerade zuhause gut Fußball spielen können“, weiß Gmünder spätestens seit Heimstetten. Illertissen kann es – fraglos – auch.

SW1.News und FuSWball.de sind seit letzter Saison DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Und auf Rhön1.News und HAS1.News stehen die Berichte aus den Landkreisen Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de (sowie Rhön1.News und HAS1.News) mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de. Gerne berichten wir auch aus den B-Klassen, vom Jugendfußball oder vom Frauen- und Mädchenfußball. Doch dazu benötigen wir die Unterstützung der Vereine, die uns auch gerne unter den oben genannten Mailadressen Vor- und Nachberichte gerne mit dem ein oder anderen Foto senden dürfen.

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!