Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Die Spielvereinigungen aus Fürth 2 und Ansbach befinden sich auf Kurs Fußball-Regionalliga

Die Spielvereinigungen aus Fürth 2 und Ansbach befinden sich auf Kurs Fußball-Regionalliga


Sparkasse

ANSBACH – Fürth 2 machte ganz kurzen Prozess und gewann durch unter anderem zwei Toren vom Ex-Schweinfurter Daniel Adlung beim beim SV Donaustauf sein erstes Relegationsspiel zur Fußball-Regionalliga gleich mit 6:0. Freitag im Rückspiel dürfte die „Mission Klassenerhalt“ nur noch Formsache sein.

Im anderen Duell sieht es eher danach aus, als würde die Liga nach der SpVgg Hankofen-Hailing und der DJK Vilzing einen weiteren Aufsteiger bekommen – auf den sich die Regionalliga richtig freun könnte. Die Spvgg Ansbach schaffte mit dem 2:0 gegen den SC Eltersdorf die besten Voraussetzungen, um den fränkischen Rivalen verdrängen zu können.


Auto-Motorrad AMS Schauer




Die Gäste gewannen bereits ihre letzten zehn Spiele in der Bayernliga – und nun auch das vor der tollen Kulisse von 2.559 Zuschauern gegen das Team von Trainer Bernd Eigner. Die Torschützen hießen Patrick Kroiß und Michael Sperr (auf dem Bild am Ball). Freitag trifft man sich im Süden Erlangens zum Rückspiel. Mutmaßlich werden dort die Ansbacher Fans in der Überzahl sein. Und werden sie auch feiern?


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!