Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Ferrari-Fahrer und Landesliga-Torjäger Tobias Strobl und der erhoffte Energieschub nach der Corona-Pause

Ferrari-Fahrer und Landesliga-Torjäger Tobias Strobl und der erhoffte Energieschub nach der Corona-Pause


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der FC 05 greift wieder ins Geschehen ein. Zweieinhalb Wochen nach dem 2:1 gegen Aschaffenburg und dem Ausfall der Partien gegen Buchbach, in Unterhaching und in Rain steht nun endlich das 19. Saisonmatch an und die Nachholpartie gegen Buchbach. Mittwochabend ab 19 Uhr im dunklen und feuchten Herbst, aber immerhin unter Flutlicht. Die zuletzt gute Serie – zehn Punkte aus vier Partien ohne Niederlage – muss unbedingt weiter gehen.

Denn es sind ja inzwischen 13 Punkte Rückstand auf den FC Bayern München 2 und ein Dutzend auf die Bayreuther, wenngleich die Rivalen schon drei und zwei Partien mehr absolvierten. „Aufholjagd jetzt!“ möchte man rufen angesichts des eigentlichen siebten Platzes, denn der TSV Aubstadt wird wohl die drei Punkte aus der von Rosenheim abgesagten Partie bekommen und wäre dann auch an den Schnüdeln vorbei.


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Wenngleich mit freilich drei absolvierten Spielen mehr, bei denen es kommenden Samstag auch bleibt, wenn Aubstadt in Bayreuth Schützenhilfe leisten kann, während der FC 05 parallel nicht um Punkte kickt, sondern vor großer Kulisse – so Corona will – im Pokal gegen die Würzburger vom Dallenberg. Zu diesem Schlager freilich, der genauso jetzt schon ausstrahlt wie das Derby eine Woche im Grabfeld, gibt´s an dieser Stelle nach dem Mittwoch mehr zu lesen.


Denn aktuell steht die Heimpartie gegen den Tabellen-Vierten an, an dem die Grün-Weißen mit einem Sieg genauso vorbei ziehen könnten wie an Burghausen und an Illertissen. Um selbst wieder Verfolger Nummer eins von München und Bayreuth zu sein. Das – und nichts anderes – ist das Ziel bei voraus gesagten drei Grad Celsius zu Spielbeginn, aber wohl wenigstens keinem Regen. Die Fans müssen sich also dick einpacken. Maximal 1000 sind erlaubt – bei keinerlei Auflagen und Beschränkungen. Erst ab 1001 Personen gilt so ein Spiel als Veranstaltung – dann mit 2 G am Samstag gegen die Kickers.

Vorher muss sich das Team voll konzentrieren auf den Gegner vom Saisonstart, als es auswärts ein 1:1 gab. „Die haben nichts zu verlieren. Da kommt ein Brett auf uns zu, dass wir am besten durchbohren sollten“, weiß Tobias Strobl, der nach seinem ersten Treffer vergangenen Samstag für Schwebenried-Schwemmelsbach („ich bin erschrocken, als der Ball im Tor lag“) Probleme an der Wade hat. Für´s Coachen freilich wird´s reichen. „Einstellung, Mentalität und Bereitschaft zu 100 Prozent abrufen“, das sei das Motto für Mittwochabend. Wichtig wird das Verhalten der Schnüdel bei Ballverlusten sein, „denn Buchbach hat Spieler mit hohem Tempo beim Umschalten“, sagt Strobl.

Die eineinhalb Wochen Corona-Pause hätten seinen Jungs, die alle wieder gesundet sind, die neun betroffenen Spieler genauso wie die vier Personen aus dem Stab, sogar gut getan. Strobl spricht von einem „Energieschub, der entladen werden will“. Das Team sei „euphorisch, dass es wieder das machen darf, was es gut kann“. Den Abstand vom Fußball vergleicht der 34-Jährige mit einem Auto: „Wenn Du einen Ferrari in der Garage hast und jeden Tag damit fährst, dann stumpft das vielleicht ab. Auf zwei Mal im Monat aber freut man sich immer auf diesen Moment!“

Beruf und Hobby ausüben dürfen alle Schnüdel bis auf den gegen Buchbach noch gesperrten David Grözinger und die verletzten Vitus Scheithauer, Martin Thomann, Florian Pieper und auch Meris Skenderovic. Der Rest muss es richten, was die Punkte 36 bis 38 betrifft. Nur ein Dreier zählt, nichts Anderes. „Wir dürfen die Emotionen aus dem Spiel gegen Aschaffenburg mit dem späten Tor nicht vergessen und müssen unsere Entwicklung fokussiert weiter gehen. Das ist der erste Schritt. Im dritten kann man dann vielleicht auch mal wieder auf die Tabelle schauen“, sagt Tobias Strobl. Schritt zwei wäre: Gegen Buchbach gewinnen. Und am Samstag steht dann ein Zwischenschritt an. Doch dazu noch viel mehr an dieser Stelle demnächst.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!