Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga (page 20)

Regionalliga

Nur ein Remis in Heimstetten: Der FC 05 verdeutlichte mal wieder, wieso er nicht in die 3. Liga aufsteigen kann

HEIMSTETTEN / SCHWEINFURT - Schon am Freitag spielten diesmal die Bayreuther: In Eltersdorf. Das Derby endete mit einem 3:0 des Tabellenführers, der seinen Vorsprung auf den FC 05 vorübergehend auf 19 (!) Punkte ausbaute. Das war natürlich nicht gerade eine Zusatzmotivation für die Schnüdel für das Match bei einem kleinen Team, das öfters schon mal eine Art Angstgegner wurde.

>>> Mehr lesen >>>

Die Schnüdel vor Heimstetten: Ein leichter Blick auf Dienstag und die Kickers ist unvermeidbar

HEIMSTETTEN / SCHWEINFURT - Für die erste Niederlage in der Ära Tobi Strobl vor rund zwei Jahren rächte sich der FC 05 Mitte August letzten Jahres mit einem 4:0 zuhause gegen Heimstetten. Nach dem 0:3 jüngst in Bayreuth rutschte das Team aus der Gemeinde Kirchheim östlich von München, wo 2024 und damit zwei Jahre vor Schweinfurt die Bayerische Landesgartenschau ausgetragen wird, auf einen direkten Abstiegsplatz ab.

>>> Mehr lesen >>>

Abgewichster gegen U-Mannschaften: Wie der FC 05 gegen Augsburg 2 die Reize hoch halten will

SCHWEINFURT - 43 Punkte nach 23 von 38 Partien sind eigentlich keine so ganz schlechte Ausbeute. Nur dass der FC 05 halt nur 14 von 33 möglichen auswärts holte und nach dem 0:2 zum Re-Start beim 1. FC Nürnberg 2 nun schon 16 (!) Punkte hinter der Spvgg Bayreuth her hinkt. An die Titelverteidigung in der Fußball-Regionalliga Bayern glauben nur noch die kühnsten Optimisten.

>>> Mehr lesen >>>

Nach der Pleite in Nürnberg blicken die Schnüdel nun eher auf Illertissen und Aubstadt – MIT VIELEN FOTOS!

NÜRNBERG / SCHWEINFURT - Der überwiegend von den Medien genutzte, mit Zeltplanen überdachte V.I.P.-Bereich auf den Rängen des Sportplatzes am Valznerweiher quietschte und knarzte angesichts des Sturms. Daneben fand auch Markus Wolf seinen Platz. Doch dem 53 Jahre alten Vereinsboss der Schnüdel dürfte am Sonntag weniger der Orkan Sorgen bereitet haben. Viel mehr schon der komplett misslungene Re-Start der 05er in ein Fußballjahr, das zumindest für die nächsten drei Monate nichts Gutes erahnen lässt.

>>> Mehr lesen >>>

Euphorieschub oder Worst Case: Am Re-Start-Wochenende der Regionalliga ist für den FC 05 alles denkbar

NÜRNBERG / SCHWEINFURT - So Gott will (oder auch die gerade beim Nachbarn in Aubstadt wütende Frau Corona...) bestreitet der 1. FC Schweinfurt 05 nach einigen Monaten Pause am Sonntag ab 14 Uhr am Valznerweiher beim 1. FC Nürnberg 2 sein erstes Punktspiel der Fußball-Regionalliga Bayern in diesem Jahr. Ob mit 13 oder gar 16 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer, das wird sich am Samstag erweisen.

>>> Mehr lesen >>>