Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Re-Start von Aubstadt in Rödental: Noch ist eindeutig Luft nach oben! – MIT FOTOS UND VIDEOS!

Re-Start von Aubstadt in Rödental: Noch ist eindeutig Luft nach oben! – MIT FOTOS UND VIDEOS!


Eisgeliebt

RÖDENTAL / AUBSTADT – Das Trainerduo Victor Kleinhenz und André Betz hätten am liebsten zur Pause komplett durchgewechselt. Durch das erste Fußballspiel nach sieben Wochen Pause konnte der Regionalligist TSV Aubstadt nur mit 16 Feldspielern bestreiten. Daher blieben die Gäste in Rödental auf Kunstrasen gegen den Bezirksligisten TSV Mönchröden auch weit hinter dem Torreigen der Schweinfurter Schnüdel vom Vortag gegen einen Oberligisten zurück.

„Es passt. Viele Sachen waren in Ordnung. Auch wenn man sicher souveräner und abgezockter spielen kann. Aber eigentlich wollten wir die Belastung dosieren und niemanden 90 Minuten spielen lassen“, fasste Kleinhenz den ersten Auftritt zusammen, bei dem Michael Dellinger früh per Kopfball auf Flanke von Leonart Langhans und dann abstaubenden nach Vorlage von Tim Hüttl nach einer Ecke traf (siehe Video eins) – und nach einer Stunde dann Patrick Hofmann per Schlenzer ins lange Eck. Ein paar Aluminiumtreffer, unter anderem von Timo Pitter (siehe Video zwei), kamen dazu, doch auch die Hausherren hatten vor erstaunlich großer Kulisse den fast 200 Zuschauern einen Treffer schenken können.


Stellenangebot Gemeinde Grafenrheinfeld Verwaltungsfachangestellter Lehrstelle




Während mit Julian Schneider einer der Keeper zumindest wieder dabei war und parallel zum Match zusammen mit Keeper-Coach Christian Mack übte, fehlten den mächtigen Grabfeldern unter anderem Ben Müller, Philipp Harlaß, Max Schebak oder Steffen Behr, die mit der Uni unterwegs waren oder noch urlaubten. Leon Heinze musste angeschlagen nach seiner Einwechslung wieder vom Feld, leidet noch an den Nachwirkungen einer Sprunggelenks-Verletzung aus dem Derby gegen Schweinfurt im November.

Erstmals dabei: Zugang Moritz Gündling, der zur Winterpause kam, während sich Daniel Leicht und Chris-Stephan Dierke verabschiedeten. „Er ist sehr engagiert, vorne flexibel einsetzbar, braucht aber mit seinen jungen Jahren sicherlich noch das ein oder andere Spiel“, hofft Kleinhenz auf eine gute Entwicklung.

Weiter geht´s für den TSV mit durchweg Auswärts-Testpartien bei Borussia Fulda und Eintracht Bamberg, dann beim Würzburger FV und im Rahmen eines Trainingslagers in Bad Kissingen gegen den ATSV Erlangen mit noch nicht feststehendem Austragungsort irgendwo in oder um die Saalestadt herum.

Trainieren wird Aubstadt bis dahin weiterhin zuhause auf dem Nebenplatz oder in Strahlungen auf dem Kunstrasen. Und plant derweil für das Wochenende 19./20. Februar noch den finalen Test vor dem Punktspiel-Re-Start danach in Rain am Lech. Eigentlich stand ein Spiel gegen die Schweinfurter Schnüdel an, die da nun aber schon in Nürnberg drei Zähler holen wollen. „Die werden weiter Gas geben“, vermutet Victor Kleinhenz mit Blick auf den FC 05.

Fußball, Vorbereitungsspiel: TSV Mönchröden – TSV Aubstadt: 0:3 (0:2)

Aubstadt: Lukas Wenzel – Tim Hüttl, Dominik Grader, Marcel Volkmuth, Leonart Langhans, Lennart Seufert, Jens Trunk, Björn Schönwiesner, Joshua Endres, Timo Pitter, Michael Dellinger; eingewechselt: Erik Posluschny – Christian Köttler, Ingo Feser, Leon Heinze, Moritz Gündling, Christopher Bieber, Patrick Hofmann.

Tore für Aubstadt: Michael Dellinger (9., 27.), Patrick Hofmann (61.)

Zuschauer: 180.

FuSWball.de ist seit dieser Saison die neue Nummer eins, was den lokalen, unterklassigen Fußball betrifft. Unser Portal deckt wie auch SW1.News, Rhön1.News und HAS1.News die Region ab und berichtet ohne Bezahlschranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. In der Winterpause präsentiert FuSWball.de Interviews mit diversen Personen aus allen Vereinen, die Lust haben, auf dem Portal in Erscheinung zu treten. Dazu gibt´s natürlich auch alles Wissenswerte in unterhaltsamer Form, auch wenn der Ball nun nicht mehr auf dem Rasen rollt. Aus den Dörfern von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben. Wer FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter Kontakt und/oder unter michael.horling@t-online.de

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!