Home / Fußball / Regional-Bayernliga / Regionalliga / Toto-Pokal-Finale: Anpfiff zwischen Illertissen und Aubstadt am 21. Mai um 16.40 Uhr
Aubstadts jubel nach dem Pokalsieg gegen 1860 München

Toto-Pokal-Finale: Anpfiff zwischen Illertissen und Aubstadt am 21. Mai um 16.40 Uhr


Sparkasse

ILLERTISSEN / AUBSTADT – Wer schnappt sich den Toto-Pokal 2022? Die Antwort darauf gibt es am bundesweiten „Finaltag der Amateure“, wenn sich die beiden Fußball-Regionalligisten FV Illertissen und TSV Aubstadt am 21. Mai 2022 im Vöhlinstadion ab 16.40 Uhr im Endspiel die Stirn bieten.

Die jetzt festgelegte Anstoßzeit liegt unmittelbar vor dem DFB-Pokal-Finale, das am Abend zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg im Berliner Olympiastadion stattfindet.


Brauereifest Kundmüller



Der 21. Mai 2022 wird ein Festtag für den deutschen Fußball: Der Finaltag der Amateure kehrt in seiner siebten Auflage mit einer siebenstündigen TV-Livekonferenz im Ersten zurück. Erstmals sind alle 21 Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit ihren Pokalendspielen am selben Tag dabei.


Nachdem die Finaltage in den vergangenen beiden Jahren aufgrund der Pandemie ohne bzw. nur mit einer begrenzten Anzahl von Zuschauer*innen in den Stadien stattfinden mussten, kehren die Fans in diesem Jahr bundesweit zurück und bereiten den teilnehmenden Teams eine große Bühne. Das bayerische Toto-Pokalfinale zeigt das Erste in der Konferenz, auf BR24 gibt’s das Spiel im kommentierten Livestream in voller Länge.

TV-Highlight für den Amateurfußball

„Wir freuen uns mit unseren beiden bayerischen Endspielteilnehmern Illertissen und Aubstadt für die große, nationale Bühne, die sie am 21. Mai betreten können und damit bundesweit in den Fokus rücken“, sagte BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, der im Präsidium des Bayerischen Fußball-Verbandes für den Spielbetrieb im Freistaat verantwortlich zeichnet. „Ich bin mir sicher, dass wir in Illertissen einen packenden Pokalfight zu sehen bekommen, weil sich zwei Teams auf Augenhöhe begegnen. Es wird ein toller Rahmen vor Ort, aber eben auch bei den Liveübertragungen im Fernsehen und im Internet-Stream. Dass unser Toto-Pokal-Finale quasi direkt vor dem DFB-Pokal-Endspiel in Berlin steigt, wird die Aufmerksamkeit nochmals erhöhen“, betont BFV-Verbandsspielleiter Josef Janker.

Die Übertragung der ARD am Samstag, 21. Mai 2022, beginnt um 12.05 Uhr und gliedert sich in drei Teilkonferenzen mit vier verschiedenen Anstoßzeiten. Die ersten sechs Begegnungen werden um 12.15 Uhr angepfiffen. Die zweite Livekonferenz beginnt um 14.15 Uhr mit sieben weiteren Partien. Die verbliebenen acht Landespokalendspiele starten um 16.15 und 16.40 Uhr.

Die späteste Anstoßzeit ist für die Landesverbände reserviert, die ihr Finale ohne Verlängerung austragen und im Falle eines Unentschiedens nach 90 Minuten direkt ins Elfmeterschießen gehen. Die Übertragung des Finaltags der Amateure endet nach fast sieben Stunden Livefußball um 18.55 Uhr. Das Erste setzt den langen Sporttag anschließend mit der Liveberichterstattung vom DFB-Pokal-Finale fort.

Peter Frymuth, DFB-Vizepräsident Spielbetrieb und Fußballentwicklung, sagt: „Der Finaltag der Amateure ist das TV-Highlight im Amateurfußball. Erstmals werden von der ARD alle 21 Landespokalendspiele live übertragen. Durch die Rückkehr der Fans erwarten uns nicht nur mitreißende Spiele, sondern auch stimmungsvolle Stadien. In seiner siebten Auflage wird das Erfolgsprojekt erneut auf bundesweit verdeutlichen, welche Attraktivität und Strahlkraft auch vom Fußball unterhalb der Bundesligen ausgeht.“

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagt: „Wir sind stolz, dem Amateurfußball in Deutschland mit dem Finaltag der Amateure bereits im siebten Jahr in Folge die verdiente große Bühne zu bieten. Nachdem das Format im vergangenen Jahr pandemiebedingt nur modifiziert stattfinden konnte, freuen wir uns sehr auf die Rückkehr zur Liveberichterstattung aus hoffentlich gut besuchten Stadien. Dass erstmals sämtliche Landespokalendspiele an einem Tag ausgetragen werden können, wertet den Finaltag der Amateure 2022 zusätzlich auf.“

LOTTO Bayern macht’s möglich: 10 Euro je Treffer für die BFV-Sozialstiftung

Wie bereits in den vergangenen Spielzeiten gibt LOTTO Bayern im Rahmen einer Werbeaktion erneut für jeden erzielten Pokal-Treffer ab der 1. Hauptrunde bis zum großen Finale zehn Euro für die BFV-Sozialstiftung. In der vergangenen Saison kamen so 2960 Euro zusammen, die unverschuldet in Not geratenen Mitgliedern der bayerischen Fußballfamilie zugutekommen. Aktuell sind in der jetzt laufenden Toto-Pokal-Runde bereits 418 Treffer gefallen, der Prämienstand liegt demnach bei 4180 Euro.

Der Toto-Pokal-Wettbewerb wird in Bayern bereits seit 1998 ausgespielt. Dabei geht es nicht nur um Prestige und einen großen Pokal, sondern auch um einen Startplatz in der lukrativen 1. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs – inklusive der garantierten Prämien in Höhe von rund 130.000 Euro aus den Vermarktungserlösen. In der Saison 2020/21 hatte sich Drittligist Türkgücü München im Endspiel gegen Regionalligist FV Illertissen mit 8:7 nach Elfmeterschießen durchgesetzt und sich erstmals den Titel im bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb gesichert. Namensgeber des bayerischen Verbandspokals ist der langjährige BFV-Partner LOTTO Bayern.

Alle Infos zum bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb finden Interessierte unter www.toto-pokal.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!