Home / Fußball / Bayernliga / Er spielte auch schon für die erste Mannschaft der Schnüdel: Aubstadt holt sich Neuzugang Marcel Volkmuth

Er spielte auch schon für die erste Mannschaft der Schnüdel: Aubstadt holt sich Neuzugang Marcel Volkmuth


Muster 300x300

AUBSTADT / SCHWEINFURT – Vor dem wichtigen Heimspiel am Samstag gegen Kickers Würzburg 2 um 16:00 Uhr im Schulstadion hat der Fußball-Bayernligist TSV Aubstadt den ersten Neuzugang für die kommende Runde verkündet. Der 20-Jährige Marcel Volkmuth kommt von Bezirksligist SV Rödelmaier nach Aubstadt. Der KFZ-Mechatroniker unterschrieb für die kommenden beiden Saisons.

Sein bisheriger fußballerischer Werdegang erstreckte sich über die Stationen:
2004- 2006 SV Niederlauer, F-Jugend
2006 – 2009 SV Herschfeld, E-Jugend
2009 – 2013 TSV Brendlorenzen, D/C-Jugend
2009 – 2013 Stützpunkt Großbardorf
2013 – 2018 1. FC Schweinfurt 05, B/A-Jugend/U23
Ab 08/2018 SV Rödelmaier, 1. Mannschaft.


Musterbanner Artikel-FB

Sein schönestes, fußballerisches Erlebnis war die Einwechslung auf seiner Lieblingsposition als 6er kurz nach der Halbzeitpause beim Freundschaftsspiel der Regionalliga Mannschaft von Schweinfurt 05 gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg im Willy-Sachs-Stadion.

Volkmuth sagt: „Den Ausschlag zum Wechsel gab die Möglichkeit, in einem für mich optimalen Umfeld längerfristig höherklassigen Fußball spielen zu können. Aubstadt ist seit Jahren eine erfolgreiche Bayernliga Mannschaft. Nachdem ich in Schweinfurt U23 Bayernliga gespielt habe und auch ins Training der Regionalligamannschaft schnuppern durfte, möchte ich nach dem Überbrückungsjahr in Rödelmaier wieder höherklassigen Fußball spielen; diese Möglichkeit sehe ich in Aubstadt für mich längerfristig. Natürlich gab es noch weitere Angebote, die für mich aus unterschiedlichen Gründen aber nicht in Frage kamen.


In Aubstadt herrscht eine sehr gute Kameradschaft, ein guter Zusammenhalt im Team, dazu ist es ein sehr gut geführter Verein. Mein persönliches Ziel ist die sportliche Weiterentwicklung und schnellstmöglich einen Platz in der Startelf zu erkämpfen. Mit dem Team im Falle des Aufstiegs in die Regionalliga den Klassenerhalt zu schaffen, ansonsten in der nächsten Saison neu anzugreifen und dann alles daran setzen den Aufstieg zu schaffen“, so Marcel Volkmuth zu seinem Wechsel.

„Wir heißen Marcel herzlich willkommen. Marcel hat schon das ein oder andere Mal in Aubstadt mittrainiert und überzeugte die Verantwortlichen vom ersten Moment an. Er ist sehr ehrgeizig und wahnsinnig talentiert. Trotz seines Alters bringt er schon jede Menge Erfahrung mit und war Stammspieler in der Bayernliga. Wir freuen uns sehr, dass mit Marcel einer der talentiertesten Fußballer Rhön-Grabfelds nach Aubstadt wechselt, man wird hier noch jede Menge Spaß an ihm haben und viel von ihm hören“, sagt Pressesprecher Philipp Müller abschließend.

Auf dem Bild: Der TSV Aubstadt präsentiert Marcel Volkmuth (Bildmitte) als Neuuzugang für die kommende Saison. Links Vorstand Herbert Köhler und rechts der sportliche Leiter Günter Schirling

Bayernliga

Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Bei Dimi
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.