Home / fuSWball / FB-Gerolzhofen (page 2)

FB-Gerolzhofen

Gerolzhofen 2 erwartet den Dritten. „Da wäre ein Dreier mal wieder an der Reihe!“

GEROLZHOFEN / MICHELAU - Das ordentliche 2:2 gegen den FV Dingolshausen war immerhin schon die siebte von zwölf Partien, in der die SG 1. FC Gerolzhofen 2/ DJK Michelau 1 nicht als Verlierer vom Platz ging. Trotzdem wartet der Tabellen-Neunte der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 2 seit neun Partien auf den dritten Saison-Dreier. Ob der nun ausgerechnet gegen den Dritten gelingt?

>>> Mehr lesen >>>

Gerolzhofen erwartet Volkach: „Ein Endspiel gegen Ettleben wäre Wahnsinn!“

GEROLZHOFEN - Die einzige Mannschaft, die in der Schweinfurter Fußball-Kreisliga 1 alle ihre letzten vier Partien gewann, ist der FC Gerolzhofen. Weil am Wochenende sowohl Essleben als auch Ettleben verloren. Was zur Folge hat, dass der FC Geo nun dicht dran ist an Rang eins und auf Platz vier ein bisschen Vorsprung hat. Trotz zuletzt spielfreiem Wochenende.

>>> Mehr lesen >>>

Die Lage in der Kreisliga SW 1: Zwei weiße Westen treffen aufeinander

SCHWEINFURT - Wenn am Samstag der vierte Spieltag der Schweinfurter Kreisliga 1 mit den zwei Partien zwischen Schwebenried-Schwemmelsbach 2 gegen die SG Eisenheim/ Wipfeld und dem FC Gerolzhofen gegen den TSV Essleben startet, dann muss man feststellen, dass die Teams aus dem Landkreis Kitzingen vorne wie hinten stehen, dass die Aufsteiger allesamt schon in der Liga ankamen und dass der Dritte der letzten drei Jahre einen Fehlstart erlebte.

>>> Mehr lesen >>>

Unterfränkische Spitzen-Schiedsrichter: Zwei Frauen, 64 Männer – und 18 Anwärter

UNTERFRANKEN - Der Bayerische Fußball-Verband hat nun seine Spitzenschiedsrichter für die kommende Saison bekannt gegeben. Mit Benjamin Brand pfeift der Beste aus dem Bezirk weiter in der Bundesliga. Davina Haupt aus Poppenhausen ist die hochklassigste Dame. Mit Steffen Ehwald (Regionalliga) und Björn Söllner (Bayernliga) sind zwei junge Männer aus dem Landkreis Schweinfurt genauso weit oben aktiv wie mit Peter Dotzel und Maximilian Ziegler zwei Vertreter aus der Gruppe Gerolzhofen.

>>> Mehr lesen >>>

Das Tagebuch des absoluten Fußball-Wahnsinns: Michael Horling sah 113 Tore in 28 Partien

SCHONUNGEN - Er hat es mal wieder getan: Mit Partnerin Petra besuchte der Schonunger Journalist Michael Horling (50) zahlreiche Entscheidungsspiele am Ende und nach der offiziellen Fußball-Runde der Punktspiele. Dabei sah er 113 Tore in 28 Partien Tore und legte 1626 Kilometer zurück. Und das binnen gerade einmal etwas mehr als zwei Wochen in der geballten, heißen Zeit zuletzt.

>>> Mehr lesen >>>